Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Odysseus Over Sunset Resized
Projekt „Odysseus“ von den Boeing-Entwicklern Aurora Flight Sciences (Bild: Aurora Flight Sciences)
Crazy Stuff Automatisierung Apple

Crazy Stuff: Über den Wolken

Aufgeklebte Stromkreise, kreisende Solar-Flugobjekte und objektiv knackbare Fingerabdruck-Scanner gehören genauso in den Crazy Stuff der Woche wie ablaufbare Apple Watches.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Autonomes Solar-Flugzeug hat unbegrenzte Flugzeit

Eine Mischung aus Satellit und autonomem Flugzeug ist das Projekt „Odysseus“ der Boeing-Entwicklerbude Aurora Flight Sciences. Das ultraleichte Flugobjekt kann theoretisch unendlich lange fliegen – zumindest, solange die Sonne auf die Solarzellen scheint.

Über den Wolken ist das propellerbetriebene Solar-Flugzeug sicher vor Wind und Wetter. Von dort oben kann es Wissenschaftlern wertvolle Daten zur Erderwärmung oder anderen Wetterphänomenen liefern. Das Beste daran: Dabei verbraucht das solarbetriebene Fluggerät keine Schadstoffe. Ab Frühjahr 2019 soll es in die Luft gehen.

US-Versicherung verteilt Apple Watches

Für die 50 Millionen Versicherten von UnitedHealthcare lohnt sich jetzt jeder Schritt. Die größte US-Krankenversicherung verteilt Apple Watches im Wert von 300 US-Dollar an ihre Kunden, die am „Motion“-Programm teilnehmen. Die Aktion wird auch von vielen Arbeitgebern gefördert.

Besteller der Apple Watch zahlen erstmal nur Steuern und Versand des Geräts, anschließend müssen sie tägliche Aktivitäts-Meilensteine erreichen, um 4 US-Dollar pro Tag an der Uhr abzulaufen. Innerhalb von sechs Monaten gehört die Smartwatch dann ganz dem Versicherten.

Anzeige

Auch mit der Krankenversicherung Aetna ist Apple in Gesprächen. Der Deal könnte sich lohnen, wenn die über 20 Millionen Mitglieder ebenfalls eine solche Fitness-Smartwatch bekommen.

Lead 3 Crazy Stuff 1200X1200
Jetzt wird's crazy!

Manchmal verrückt, immer kurios und Small-Talk-tauglich, das ist Crazy Stuff! Jeden Donnerstag stellen wir 5 verrückte Ideen aus aller Welt online und auch im LEAD Bookazine erwarten dich allerhand spannende Kuriositäten. Von autonomen Blumentöpfen über Sound-Tattoos und digitale Mini-Rechner - LEAD 3 hat jede Menge abgefahrene Fundstücke für dich parat. Mehr dazu im Heft>>>

Klebetattoos befestigen Stromkreise auf der Haut

Um künftig zum Beispiel Smartwatches mit elektrischen Impulsen zu versorgen, entwickelte ein Team aus Wissenschaftlern Klebetattoos mit Stromkreisen. Als Basis verwenden sie herkömmliche Klebetattoo-Folie, auf der sie das leitende, flüssige Metall befestigen.

Die extrem dünnen Tattoos werden mit einem feuchten Schwamm auf der Haut befestigt. Sogar geknickt und gedehnt behalten sie ihre leitende Funktion.

Universalschlüssel für Fingerabdruck-Scanner entwickelt

Auf einer Konferenz in Los Angeles präsentierten Wissenschaftler der New York University eine Methode, mit der sie AI-generierte Fingerabdrücke erstellen können. Diese „DeepMasterPrints“ funktionieren als eine Art Universalschlüssel für Fingerabdruck-Scanner.

Die Fehlerquote liegt bei einem von tausend Scans. Damit wollen sie bestehende Sicherheitslücken aufdecken, um anschließend Lösungen entwickeln zu können.

Auch interessant: Crazy Stuff: Nahe und ferne Zukunftsvisionen

Teaserbild Neu
Minimal-Onliner oder Technik-Enthusiast?

Tinder ersetzt die Bar, Alexa die Sekretärin. Die digitale Welt ist mit der realen Welt längst eins geworden. Nur will die Realität nicht jeder wahrhaben. Wie souverän bewegst du dich im vernetzten Leben?

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote