Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Dcl Foto 2Jpg
Eine Champions League gibt es nicht nur im Fußball - sondern auch bei Drohnen (Bild: Drohnen-Champions-League)
Drohnen Event Michael Gronau

Champions League der Lüfte

Als der FC Bayern am Mittwoch gegen Jürgen Klopps FC Liverpool um den Einzug ins Viertelfinale gekämpft hat, war das Duell für Fans das vorweggenommene Finale der Champions League. Was viele nicht wissen: Eine Champions League gibt es nicht nur im Fußball – sondern auch bei Drohnen. Und dort beginnt die neue Saison jetzt erst richtig. LEAD erklärt den Wettbewerb, auf den immer mehr Fans und natürlich Piloten fliegen.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Was genau ist die Drohnen-Champions-League, kurz: DCL?

Die DCL ist ein weltweites Event, das seit 2016 veranstaltet wird. Alljährlich messen sich in großen Orten von München bis Las Vegas die weltbesten Drohnenpiloten in sechs Rennen auf Parcours in ihren Flugkünsten.

Quadrocopter absolvieren dabei einen Renn-Kurs mit Schikanen und künstlichen Hindernissen. Unterschieden wird zwischen Einzelrennen gegen die Zeit, "Drag-Rennen" mit Duellen von zwei oder drei Drohnen sowie "Rotocross", einem Race mit mehreren Drohnen.

Was benötigen die Piloten zur Steuerung?

Die Piloten, die an einem Rennen teilnehmen, sitzen mit ihrer FPV-Brille auf einer Bühne. Die Brille ermöglicht es den Piloten, die Perspektive der Drohne auf der Strecke einzunehmen. Die Drohne selbst wird ferngesteuert.

Wie kann ich als Zuschauer mitfiebern?

Dcl Foto 3
(Bild: DCL)

Jeder Quadrocopter verfügt über eine andersfarbige LED-Leuchte. So weiß der Zuschauer immer, welche Drohne von welchem Piloten gesteuert wird.

Das könnte dich auch interessieren: Crazy Stuff: Unser Alltag in der Zukunft

Wo kann ich die DCL sehen und wer finanziert sie?

Das Spektakel, bei dem Geschwindigkeiten von bis zu 160 km/h bei den Drohnen erreicht werden können, ist nicht nur online zu besichtigen, sondern war z.B. 2017 in Deutschland live auf Sport1 und in 100 anderen Ländern weltweit zu sehen. Das Event wird von großen Unternehmen wie Breitling, RedBull, McDonalds oder Tencent als Sponsoren unterstützt. Highlight der bisherigen Rennserie war ein Rennen auf den Pariser Champs-Élysées vor 180.000 Zuschauern. Die Preisgelder für die Sieger liegen bereits im sechsstelligen Bereich.

Anzeige

Gibt es auch ein spezielles deutsches Team?

In diesem Jahr nicht. Aber deutsche Drohnen-Piloten fliegen in diesem Jahr unter der Flagge Chinas mit. So gesehen ähnelt die DCL der Formel 1, wo mit Sebastian Vettel zum Beispiel ein deutscher Fahrer für das italienische Ferrari-Team antritt.

Dcl Foto 4
(Bild: DCL)

Wann geht die Champions League 2019 los?

Nach einer spektakulären Qualifikation via Videospiel, bei der sich Piloten über eine Beta auf Steam bzw. PC für die Hauptrennen qualifizieren konnten, ging es diese Woche an den Start. Als Austragungsorte unter dem Motto "Join the flying Revolution" angedacht: Las Vegas, München, Vaduz, Singapur, China, Muscat und Laax (Schweiz/28. März bereits feststehend).

Das könnte dich auch interessieren: Drohne als Lebensretter

Welches Marktpotenzial hat die DCL in den nächsten Jahren?

Vor Jahren stand der eSport noch in der Schmuddelecke. Das lag vor allem an Shootern, die Branche hat sich mittlerweile stark professionalisiert. eSports gilt als Milliardenmarkt, bei dem allein in Deutschland bis Ende 2020 etwa 130 Millionen Euro Umsatz möglich sind.

Nur der Wert der TV-Events rund um die DCL lag 2018 schon bei 5,1 Millionen Euro. Bis 2022 soll die Monetasierung der DCL Jahr für Jahr zwischen 33 und 37 Prozent steigen. eSports erwirtschaftete 2018 etwa 900 Millionen US-Dollar, in 2020 sollen es bis zu 1,5 Milliarden US-Dollar sein.

Auch die weiteren errechneten Kennziffern der DCL-Macher für 2028 sprechen für sich: Die eLeague soll dann aus bis zu 300.000 Piloten bestehen. 3 Millionen Gamer zocken DCL dann voraussichtlich auf PC und Konsole, 15 Millionen Gamer sind es zusätzlich in der App. Und das alles hochgerechnet auf 300 Millionen Zuschauer, die sich die DCL 2028 weltweit anschauen werden.

Dcl Foto 1
(Bild: DCL)

Kann ich das DCL-Videospiel auch selbst testen?

Auf Steam wurde DCL - The Game für macOS freigeschaltet.

Der finale Release auf PC und Konsolen von "DCL – The Game" ist für November 2019 geplant. Die mobile Version kommt voraussichtlich im September 2020 als Free-to-Play-Game in die App-Version. Auf weite Sicht ist bereits eine Version 2 für PC und Konsole im September 2021 in Aussicht gestellt.

Das könnte dich auch interessieren: Sport wird digital

Wo du die DCL im Netz findest

Die fünf besten Videos zur DCL

Lead 4 Change Management 1200X1200
Mensch und Technik vereinen

Die Digitalisierung eröffnet neue Chancen in der modernen Arbeitswelt. Sollten Unternehmen jetzt mehr Experimente im Alltag wagen? Im LEAD Bookazine 4/2018 spricht Alexandra Borchardt über Change-Management und eine erfolgreiche Kombination von Mensch und Technik.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote