Anzeige
Anzeige
Bilderbuch LEAD 03/18 Dmexco

Bilderbuch: Der Ad-Venturer

Der Unternehmer, Investor, Gründer und seit 2018 Chefberater der Dmexco Dominik Matyka hat mit eben mal Mitte dreißig eine beeindruckende Vita vorzuzeigen. Für das LEAD-Bilderbuch hat er einige Highlights seines Alltags zusammengestellt.

Anzeige
Anzeige

Das neue Dmexco-Board auf der CES in Las Vegas

Ces Erste Woche Mit Neuem Board
(v.l.n.r. Philipp Hilbig, Christoph Werner, Dominik Matyka)

LEAD: Warum hast du dich für das Engagement bei der Dmexco entschieden? Was waren bisher die größten Herausforderungen? Wie zufrieden bist du mit den bisherigen Ergebnissen eurer Arbeit?

Dominik Matyka: Ich bin seit der Dmexco-Premiere im Jahr 2009 dabei – bisher immer als Aussteller, jetzt in der Rolle als Chief Advisor. Die digitale Community kenne ich in- und auswendig und glaube daran, dass Networking und Austausch der Schlüssel zum Erfolg sind. Eigentlich bin ich Gründer, die Chance das digitale Ökosystem Dmexco aktiv mitzugestalten, wollte ich dennoch ergreifen. Mit unserer neuen Content-Strategie haben wir die ersten Schritte auf dem Weg von der Messe zum Medium gemeistert und gleichzeitig das Tagesgeschäft nicht aus den Augen verloren – und das mit vielen neuen Gesichtern im Team. Die richtige Arbeit liegt aber noch vor uns, denn künftig läuft die Dmexco 365 Tage im Jahr.

EY-Verleihung "Entrepreneur des Jahres 2013"

Ey Entrepreneur Of The Year Finalist 2013
Dominik Matyka mit Plista-Co-Gründer Andreas Richter bei der EY-Verleihung "Entrepreneur des Jahres 2013

Wie sehr fühlst du dich noch mit der Werbeplattform Plista verbunden, die du mitgegründet hast? Gibt es noch Kontakt zu Menschen aus der früheren Firma?

Mein Herz hängt nur noch auf einer freundschaftlichen Ebene an Plista. Die Firma entwickelt sich super und mit vielen meiner damaligen Kollegen bin ich immer noch in Kontakt: Zwei arbeiten wieder direkt für mich und zwei weitere ehemalige Kollegen haben die Content-Lösung Showheroes gegründet, die ich mit Cavalry Ventures finanziert habe.

Auf der SXSW mit Marcel Hollerbach

Marcel Hollerbachich Zur Sxsw
Mit Marcel Hollerbach auf der SXSW 2018: Hollerbach ist Matykas Geschäftspartner und Trauzeuge

Wer waren deine wichtigsten beruflicher Partner bisher? Gibt es Leute, mit denen du auch über mehrere Projekte hinweg gearbeitet hast oder noch arbeitest?

Da gibt es einige: Marcel Hollerbach zum Beispiel. Zusammen haben wir Cavalry Ventures gegründet und in der Vergangenheit viele andere gemeinsame Projekte umgesetzt. Er ist mein Trauzeuge und bester Freund seit langer Zeit. Andreas Richter und Christian Laase, meine Plista-Partner, gehören ebenfalls zu den wichtigsten Personen in meiner bisherigen beruflichen Laufbahn. Nicht zu vergessen sind natürlich eine ganze Menge Investoren. ;-)

Familie ist das Wichtigste

Mein Sohnich
Das Wichtigste: Matyka mit Sohn Caspar

Welche Rolle spielt deine Familie für dich – und wie findest du genügend Zeit für sie?

Meine Familie ist für mich das Wichtigste. Zwar können wir durch meine vielen Reisen und Termine jetzt etwas weniger Zeit miteinander verbringen, die ist dann aber umso intensiver.

Hopyy Golf In Winston

Du hast eine ganze Reihe an ­(auch zeitintensiven) Hobbys. Womit würdest du gerne mehr Zeit verbringen?

Begeistern kann ich mich für sehr viele Dinge. Wenn meine Zeit es erlaubt, spiele ich gerne eine Runde Golf. Im Urlaub sind meine Frau und ich immer auf der Suche nach den besten Tauch-Spots. Ich würde sagen: Die Mischung macht’s.

Ctab Cover Contentbild
Die Zukunft des Arbeitens!

Jeder ist ersetzbar. Oder doch nicht? Unternehmen müssen umdenken. Das LEAD Bookazine 1/2019 zeigt Cases für erfolgreiches Employer-Branding und wie Karrierenetzwerke dabei helfen, beruflich gesehen zu werden. Außerdem im Heft: eine Anleitung für erfolgreiches SEO und die Wahl des richtigen Influencers.

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote
Anzeige