Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Volterman Smart Wallet
(Bild: Volterman Smart Wallet)
Gadget

Best of Indiegogo

Neben Kickstarter gehört die Crowdfunding-Plattform Indiegogo zu den bekanntesten Websiten, über die Start-ups ihre Ideen vorfinanzieren können. Ob sie das Geld wert sind, entscheiden letztlich die User. LEAD stellt fünf kuriose Projekte vor.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Indiegogo wurde im Jahr 2008 in San Francisco gegründet, zunächst zur Finanzierung von Filmen. Zu den bekanntesten und erfolgreichsten Projekten gehört der in Deutschland erdachte Panono-Kameraball. Er nimmt beim Hochwerfen automatisch ein Panorama-Foto mit 36 integrierten Kameras auf. Über 900.000 Euro an Spenden kamen für die Finanzierung zusammen. LEAD stellt fünf aktuelle und spannende Projekte vor.

1. Aircon Watch

Nur wenige Produkte auf Indiegogo können eine solche Erfolgsgeschichte aufweisen: Die Aircon Watch, eine Ventilator-Armbanduhr, hat ihr Finanzierungsziel bereits um rund 6000 Prozent übertroffen. Die Klimaanlage fürs Handgelenk soll im August dieses Jahres ausgeliefert werden. Aktuell tüftelt der Ingenieur Waiyun Fung aus Hongkong noch an der Serienreife, basierend auf Forschungsergebnissen der Stanford Universität.

Aircon Watch
(Bild: Aircon Watch)

Die Aircon Watch soll wie ein Thermostat am Körper funktionieren. Sie soll Signale, die das Nervensystem ans Gehirn sendet, so manipulieren, dass die Uhr je nach Außentemperatur für Wärme oder Abkühlung sorgt. Im Handel wird die Aircon später 129 US-Dollar (umgerechnet knapp 110 Euro) kosten. Vorab lässt sie sich zum erfrischenden Preis von 89 Dollar (etwa 75 Euro) vorbestellen.

Anzeige

2. Moasure ONE

Smart Home kennt keine Grenzen: Jetzt wird auch das Vermessen in der Wohnung oder im Haus smart – mit Moasure ONE Compact Motion Measure Tool. Räume und Flächen lassen sich auf 24 verschiedene Arten messen. Das Werkzeug merkt sich dabei in jedem Raum die 3D-Position, ermittelt Werte wie Fläche, Volumen, Winkel, Höhe oder Umfang. Auch wenn Möbel oder Wände im Weg stehen, ist das kein Problem. Der Benutzer muss das Tool einfach an die jeweiligen Wände halten und bewegt sich einfach von Punkt zu Punkt. Alle ermittelten Werte werden in der dazugehörigen App ansprechend aufbereitet. Auch die Lichtverhältnisse spielen keine Rolle, denn Moasure ONE misst im Hellen und im Dunkeln.

Die Vorfinanzierung wurde bereits um rund 380 Prozent übertroffen. Das handliche Gadget soll im Dezember 2018 auf den Markt kommen. Aktuell ist es für 169 US-Dollar (umgerechnet rund 140 Euro) vorab bestellbar. Später soll Moasure ONE dann 249 US-Dollar (umgerechnet knapp 210 Euro) kosten.

In diesem Video sieht man, wie das Tool genau funktioniert:

3. Volterman Smart Wallet

Smarte Geldbeutel sind nichts Ungewöhnliches mehr. In der Regel verfügen sie aber häufig nur über GPS und eine integrierte Powerbank zum schnellen Aufladen von Smartphone und Tablet unterwegs. Das Volterman Smart Wallet konnte aber bereits deshalb über 2,1 Millionen US-Dollar (rund 2200 Prozent über dem benötigten Finanzierungsziel) einsammeln, weil es deutlich mehr als die Konkurrenz bieten wird.

Neben Extra-Akku und GPS verbauen die findigen Entwickler aus Newark im US-Bundesstaat New Jersey nicht nur einen RFID-Blocker zum Schutz von Kredit- und EC-Karten, sondern auch noch einen Entfernungs-Alarm – und als Clou eine kleine Mini-Kamera. Sollte das Wallet einmal gestohlen werden, verspricht Volterman, ein Bild des Diebes an Ihr Smartphone zu senden.

Voraussichtlich noch in diesem Monat soll die Auslieferung beginnen. Der unverbindliche Preis wird bei 238 US-Dollar (umgerechnet knapp 200 Euro) liegen. Aktuell kann Volterman noch für 167 US-Dollar (umgerechnet knapp 140 Euro) als Pre-Order in Auftrag gegeben werden.

Das ist das Promo-Video:

4. SpinX

Ins moderne smarte Heim haben Saugroboter vom Roomba & Co. längst Einzug gehalten. Auf die Toiletten-Reinigung verstehen sich diese populären Gadgets noch nicht. Hier kommt SpinX ins Spiel, der weltweit erste Roboter zur vollautomatischen Toiletten-Reinigung.

Das Indiegogo-Projekt wurde durch Spenden in Höhe von rund 54.000 Dollar (umgerechnet 45.000 Euro) auf den Produktionsweg gebracht.

Die wichtigste Frage bei einem solchen Gadget: Muss ich dafür eine komplett neue Toilette kaufen? Die Macher von SpinX beantworten dies mit einem klaren Nein. Jedes handelsübliche WC lässt sich mit SpinX aufrüsten: Es muss nur der alte Toiletten-Deckel gegen den SpinX-Deckel ausgetauscht werden.

Der Roboter reinigt mittels Druckluft dann nicht nur die Toilette selbst, sondern auch den Sitz. Eine Akku-Ladung reicht laut den Entwicklern für dreißig Reinigungs-Vorgänge.

Schon im Juli soll der SpinX zu kaufen sein, für etwa 250 US-Dollar (umgerechnet knapp 210 Euro) heißt es dann: Happy Bürst-Day…ganz ohne herkömmliche Toiletten-Bürste:

5. CarWink

Speziell in der Großstadt wird die Kommunikation aus dem Auto heraus zunehmend aggressiver, nicht nur gegenüber Passanten und Radfahrern. CarWink verfolgt einen revolutionären Ansatz und will die Interaktion zwischen Auto- und Radfahrern nicht nur interaktiver, sondern vor allem auch friedvoller gestalten. Das LED-Gadget löst das Handzeichen ab und lässt sich an der rückwärtigen Autoscheibe befestigen. Via zugehöriger Smartphone-App wählt der Fahrer, entsprechend der Verkehrssituation, dann die Emojis seiner Wahl, um sie blinkend anzuzeigen. Dies kann ein Augenzwinkern sein, wenn im Rückspiegel eine hübsche Person zu sehen ist. Oder aber auch nur ein Daumen hoch, falls der Fahrer des nachfolgenden Fahrzeugs Sie freundlicherweise einscheren gelassen hat.

Car Wink
(Bild: CarWink)

Zahlreiche Vorab-Spender konnten sich für diese Indiegogo-Kampagne begeistern und haben über 100.000 US-Dollar (umgerechnet fast 84.000 Euro) vorfinanziert. Schon im Juni soll CarWink dann erhältlich sein – für gerade mal 79 US-Dollar (umgerechnet 66 Euro) wird das Gadget erhältlich sein.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Das könnte dich auch interessieren
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote