Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Lead Online Header 1600X900 Neuste Apps
Apps App Michael Gronau

Im Test: Die besten Apps - Teil 1

Jede Woche erscheinen Tausende neue Apps im Store. Damit du den Durchblick bei den wichtigen Anwendungen behältst, wählt LEAD jeden Donnerstag empfehlenswerte neue Programme aus, die wirklich einen Download wert sind.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Transmit 5

Transmit 5
Panic/Transmit

Worum geht’s:

In den letzten Monaten kehrten viele Software-Entwickler dem Mac App Store den Rücken. Apple zeigte sich nach deren Meinung bei den Regularien zu unflexibel. Dazu gehörte auch das Panic-Team. Mit Transmit aus der Entwicklerschmiede Panic kehrt nun ein prominentes Programm zurück. Das hat auch mit dem überarbeiteten Mac App Store zu tun, der alteingesessene Developer wieder zurückgewinnen möchte.

Warum laden:

Der FTP-Client gilt in Developer-Kreisen aufgrund seiner Flexibilität als Pflicht-Download, wenn du Serverarbeiten an deinem Mac erledigst. Auch die einfache, aber effektiv gestaltete Benutzeroberfläche erleichtert die Dateiverwaltung. Website-Hoster können mit dem Programm auch Playlists teilen oder Fotogalerien hochladen.

Gut zu wissen:

Transmit 5 spielt mit nahezu jedem Servertypen zusammen: Neben FTP sind das SFTP, WebDAV, S3, Blackblaze B2, Box, Google Drive, DreamObjects, Microsoft Azure, Dropbox und Rackspace Cloud Files.

Preis und Verfügbarkeit:

Kostenlos für macOS in der Testversion, Pro-Funktionen lassen sich via In-App-Kauf hinzubuchen.

Nightshade

Nightshade
Nightshade / macOS Mojave

Worum geht’s:

Der neue Nachtmodus von macOS Mojave ist eine feine Sache. Apple beschränkt aber die Kontrollfunktion noch zu sehr.

Warum laden:

Nightshade erweitert die Control-Optionen auf einfache, aber clevere Weise: Der Nachtmodus lässt sich blitzschnell deaktivieren, indem du mit einem Rechtsklick auf das Nightshade-Menü-Icon zwischen hellem und dunklem Modus hin- und herschaltest. Außerdem kannst du eine Mindestzeit eingeben, nach der der Modus automatisch umgeschaltet wird.

Gut zu wissen:

Als besonderes Extra ist es möglich, für einzelne Apps einen dauerhaft geltenden Modus festzulegen. Und der Entwickler sammelt keinerlei Daten deines Mac.

Preis und Verfügbarkeit:

Ab sofort gratis zum Download unter pinchtozoom.co.uk/nightshade

ArbeitszeugnisXpert

Arbeitszeugnis Xpert
ArbeitszeugnisXpert

Worum geht’s:

Arbeitszeugnisse sind heutzutage ein Buch mit sieben Siegeln. Viele dieser Zeugnisse sind verklausuliert gehalten, da Personaler keine schlechten Arbeitszeugnisse ausstellen dürfen. Erst zwischen den Zeilen stecken die wahren Infos, die bei dieser Software von einer KI innerhalb von fünf Minuten gescannt werden. Motto: Was bitte hat der Chef genau gemeint?

Warum laden:

Wenn zum wiederholten Mal eine Bewerbung schiefgegangen ist oder nach dem Ausscheiden das Arbeitszeugnis eher mau ausfiel, wirst du rätseln, warum gerade du mal wieder nicht für den Job geeignet bist. Ein Check des Arbeitszeugnisses und der versteckten kleinen, vielleicht fiesen Bemerkungen erleichtert es dir, dein Bewerbungsportfolio besser abzustimmen. Sicher ist es auch besser, einmalig ein Programm zu kaufen, als mehrfach zu einem Anwalt zu gehen, der sich jede einzelne Überprüfung eines Zeugnisses extra bezahlen lässt – bei hohen Stundensätzen.

Gut zu wissen:

Das Programm ist nicht nur zum günstigeren Startpreis erhältlich, sondern bietet als Bonus auch eine Flatrate. Damit lassen sich laut Entwicklerin unbegrenzt viele Arbeitszeugnisse lebenslang gegenchecken (falls du häufig den Arbeitgeber wechseln solltest).

Preis und Verfügbarkeit:

Ab sofort für iOS und Android/Startpreis 19,99 Euro, in Kürze 39,99 Euro.

Ooigo – Kidsplayer

Ooigo Kidsplayer
Ooigo/Kidsplayer

Worum geht’s:

Das Projekt ist bereits seit einem Jahr auf dem Markt, blieb aber bisher weitgehend unbeachtet. Dies dürfte sich jetzt ändern. Mit dem frisch erschienenen Update bietet Ooigo jetzt auch Support für Apple Music, denjenigen Streaming-Dienst, der weltweit immer mehr Abonnenten gewinnt. Die Spotify-Unterstützung war schon länger an Bord.

Warum laden:

Für Eltern ist es nicht immer ganz einfach, gute und pädagogisch wertvolle Unterhaltung für ihre Kids zu finden. Der Ooigo Kidsplayer will die Suche nach kindgerechten Hörspielen erleichtern.

Gut zu wissen:

Die App von Sony ist hilfreich. Um entsprechende Hörspiele für deine Kids herauszufiltern, benötigst du aber einen Spotify- oder Apple-Music-Premium-Account.

Preis und Verfügbarkeit:

Update jetzt erhältlich/kostenlos für iOS und Android.

LEGO Disney Pixar’s The Incredibles

Lego Incredibles
LEGO Disney Pixar’s The Incredibles/Feral Interactive

Worum geht’s:

Ende September ist der zweite Teil des Animationsfilms „Die Unglaublichen“ in unseren Kinos gelandet – wie Teil 1 erneut mit unglaublichem Erfolg. An der Kasse hat der Streifen über 1,2 Milliarden Dollar eingespielt. Passend dazu hat es das Action-Puzzle heute endlich auf macOS geschafft. Das witzige Adventure um die Superhelden-Familie Parr gab’s bisher nur für Windows und Konsolen. Viele bekannte Charaktere aus dem Pixar-Universum tauchen in The Incredibles ebenfalls auf, darunter Woody aus Toy Story oder Lightning McQueen aus dem Zeichentrick-Hit Cars.

Warum laden:

Alle LEGO-Games, egal ob in der Herr-der-Ringe-, Marvel- oder Harry-Potter-Adaption, punkten mit intelligentem, großartigem Humor. Ein buntes Chaos voll skurriler Einfälle der britischen Entwicklerschmiede Feral Interactive, die auch Hits wie GRID, Life is Strange, XCOM, ROME Total War, DiRT oder Rise of the Tomb Raider erschaffen hat. Der Clou an dem neuen Werk: Mittels Splitscreen Co-op Modus können mehrere Spieler gemeinsam das Puzzle lösen.

Gut zu wissen:

Feral hat ganz aktuell „für 2019“ bereits das nächste coole macOS-Game angekündigt: The Shadow of the Tomb Raider.

PS: Bei LEGO The Incredibles solltest du unbedingt die Systemvoraussetzungen beachten: Beim 15“ MacBook Pro geht es ab Mitte 2015 los, beim 13“ MacBook Pro erst ab 2016. 21,5“ iMacs sind ab „Late 2013“ bereit, 27“ iMacs ab „Late 2014“, 27“ iMac Pros ab „Late 2017“ und Mac Pros ab „Late 2013“.

Preis und Verfügbarkeit:

Ab sofort/43,99 Euro.

Teaserbild Neu
Minimal-Onliner oder Technik-Enthusiast?

Tinder ersetzt die Bar, Alexa die Sekretärin. Die digitale Welt ist mit der realen Welt längst eins geworden. Nur will die Realität nicht jeder wahrhaben. Wie souverän bewegst du dich im vernetzten Leben?

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote