Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Kuala Lumpur Fotolia 157440568 Web
Staus und Smog gehören leider zum Stadtbild von Kuala Lumpur dazu. Foto: Fotolia
KI Cloud Computing Alibaba

Alibaba vernetzt Kuala Lumpur mit KI

Nicht nur in Deutschland tobt die Diskussion um erhöhte Feinstaubwerte. Gerade in asiatischen Metropolen gehört Smog leider inzwischen zum Stadtbild. Der chinesische E-Commerce-Riese Alibaba will das mit City Brain jetzt auch in Malaysia ändern.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Der chinesische Online-Riese Alibaba hat sich für 2018 nichts Geringeres vorgenommen, als das Verkehrschaos in den asiatischen Metropolen in Angriff zu nehmen. Los geht es im Mai mit Malaysias Hauptstadt Kuala Lumpur.

Die Technologie, die helfen soll 300 Ampeln und 500 Verkehrskameras zu vernetzen, kommt von AliCloud, einem Tochterunternehmen von Alibaba, und heißt: City Brain.

Verkehrsprognosen in Echtzeit

Es ist nicht das erste Mal, dass City Brain zum Einsatz kommt. Alibaba setzte die Technologie bereits im September 2016 in der chinesischen Millionenstadt Hangzhou ein, in der das Unternehmen auch seinen Hauptsitz hat.

Wie der Nachrichtendienst Reuters berichtet, kamen Verkehrsteilnehmer seitdem 15 Prozent schneller voran, Rettungswagen erreichten ihr Ziel in der Hälfte der Zeit und Verkehrsdelikte konnten mit einer Genauigkeit von 92 Prozent angezeigt werden. Die Erwartungshaltung an City Brain ist deswegen auch in Kuala Lumpur hoch.

Das alles kann City Brain: Die Technologie sammelt Informationen über das Verkehrsaufkommen und erstellt auf Basis dieser Daten Prognosen, die in Echtzeit dabei helfen sollen, den Verkehrsfluss zu optimieren. Das gilt übrigens auch für Rettungswagen. Dank Videoüberwachung und Meldungen der Verkehrsbetriebe erkennt City Brain nicht nur, wann und wo ein Unfall stattgefunden hat, sondern nutzt diese Information auch, um die schnellste Route dorthin herauszufinden.

Anzeige

Nach und nach soll der Dienst, der seine Daten in der Cloud von Alibaba speichert, in der Lage sein, Muster zu erkennen und noch effizientere Verbesserungen vorzuschlagen. Wofür das nützlich sein könnte? Etwa für die Planung neuer Straßen oder den Verlauf von Buslinien.

Teilen
Jederzeit top informiert

Die wichtigsten LEAD Nachrichten per Messenger oder Newsletter

Anzeige
Anzeige
Verlagsangebot
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Stellenangebote
Alle Stellenangebote