Die Trophäe des New Work Award 2017.
Die Trophäe des New Work Award 2017. © Foto:Xing

New Work Award | | von Annette Mattgey

Wo steckt der innovativste Personalchef Deutschlands?

Flexibles Arbeiten statt Präsenzpflicht. Nachhaltigkeit statt Renditehatz. Partizipation statt starrer Hierarchien. Selbstbestimmtes Gehalt statt fester Gehaltsstruktur. Ist das alles nur ein Mode-Hype oder nachhaltig erfolgreich? Der New Work Award prämiert Arbeitgeber, die innovative Personalkonzepte umgesetzt haben, und erstmals auch Persönlichkeiten, die das Thema in ihrem Unternehmen vorangebracht haben. Nominierungen sind bis 13. Dezember 2016 möglich.

Ausgelobt wird der Preis von der Karriere-Plattform Xing. Ab sofort können sich Unternehmen und Organisationen mit ihren Projekten und Initiativen im Bereich New Work für die Auszeichnung bewerben. Zum ersten Mal werden in diesem Jahr auch Einzelpersonen mit einem eigenen Preis ausgezeichnet. Dafür können sich Persönlichkeiten bewerben, die mit ihrem Schaffen sinnbildlich für die neue Arbeitswelt stehen. Die Preisverleihung des New Work Awards findet im Rahmen einer Galaveranstaltung am 30. März 2017 im Westhafen Conference Center in Berlin statt.

Thomas Vollmoeller, Vorstandsvorsitzender von Xing, betont: "Die Bedeutung von New Work wird von Jahr zu Jahr größer. Das spüren wir nicht nur im eigenen Unternehmen, sondern auch an dem großen Interesse am New Work Award. Diese bestätigt meine Überzeugung, dass Arbeitgeber in Zeiten von Fachkräftemangel und Digitalisierung keine andere Wahl mehr haben, als sich nachhaltig mit New Work zu beschäftigen."

Die Experten teffen die Vorauswahl 

In einem zweistufigen Prozess wird der Sieger ermittelt. Das Xing-Ideenlabor, eine Gruppe von Personal- und Digital-Experten unter der Leitung Thomas Sattelberger, Publizist und ehemaliger Personalvorstand der Deutschen Telekom,  
sortiert und bewertet die Vorschläge. Im Anschluss können die User über die Shortlist der Kandidaten abstimmen.

Im vergangenen Jahr sicherte sich Robert Bosch den New Work Award. Das Unternehmen setzt Impulse für eine flexible und familienbewusste Arbeitskultur. Dabei berücksichtigt Bosch die jeweiligen Lebensphasen der Mitarbeiter und bietet personalisierte Arbeitsmodelle.

Die Preisverleihung des New Work Awards findet erstmals im Rahmen der New Work Experience von Xing statt. Die Konferenz richtet sich an all diejenigen, die sich für den Wandel der Arbeitswelt begeistern und auch beruflich intensiv damit auseinandersetzen. Das Programm umfasst Keynote-Vorträge, Panel-Diskussionen und Workshops.

Wo steckt der innovativste Personalchef Deutschlands?

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht