Controlling ist ein gut bezahltes Arbeitsfeld.
Controlling ist ein gut bezahltes Arbeitsfeld. © Foto:Fotolia

Studie Gehalt.de | | von Annette Mattgey

Wo man auch ohne Master gutes Geld verdienen kann

Wer ein hohes Gehalt anstrebt, muss nicht zwangsläufig einen Master machen. Auch Bachelorabsolventen winken Top-Einstiegsgehälter von knapp 50.000 Euro. Dies gilt insbesondere für die Bereiche Forschung und Entwicklung sowie für Vertriebsingenieure. Das Vergleichsportal Gehalt.de analysierte hierfür 14.606 Einstiegsgehälter von Bachelor- und Masterabsolventen und ermittelte die Top-Berufe für junge Berufsanfänger.

Akademiker mit einem Masterabschluss erhalten 13 Prozent mehr Lohn als ihre Kommilitonen mit einem Bachelor. In absoluten Zahlen liegen Masterabsolventen bei rund 45.000 Euro und Akademiker mit Bachelorabschluss bei rund 39.840 Euro.

Dennoch: In Top-Berufen winken auch für Bachelorabsolventen hohe Einstiegsgehälter in Höhe von fast 50.000 Euro im Jahr. Laut Analyse bekommen Einsteiger in der technischen Forschung und Entwicklung knapp 49.000 Euro im Jahr. Je nach Unternehmen kann das Gehalt auf über 58.000 Euro ansteigen. Ein Vertriebsingenieur erreicht 48.800 Euro und der Kollege aus der SAP-Beratung verdient in seinen ersten Jahren 48.000 Euro.

"Natürlich können auch Bachelorstudenten am Anfang ihrer Karriere verhältnismäßig hohe Gehälter erreichen. Wer jedoch im späteren Berufsleben in das Top-Management möchte, kommt um einen Master nicht herum", erklärt Philip Bierbach, Geschäftsführer von Gehalt.de.

Controller sind begehrt

Zu den Top-Berufen für Masterabsolventen zählt vor allem das Controlling mit einem satten Einstiegsgehalt in Höhe von über 52.790 Euro. Knapp dahinter liegen junge Akademiker im Supply Chain Management mit 52.680 Euro. Laut Analyse erreichen einige Berufseinsteiger in hohen Vergütungsbereichen über 64.000 Euro im Jahr.

"Das Supply Chain Management gehört zu den Trendberufen der kommenden Jahre. Intelligente Logistiksysteme von morgen erfordern kluge Köpfe mit speziellen IT-Kenntnissen. Diese sind selten und damit hoch vergütet", so Bierbach weiter. Dies gilt vor allem für Großunternehmen.

Key Account Manager im Bereich der Investitionsgüter steigen in den ersten Jahren bei 52.430 Euro ein und belegen laut Studie den dritten Rang.

Top-Berufe für Bachelor-Absolventen Q1 Median-Bruttojahres-EK Q3
Technische F & E 43.621 Euro 48.887 Euro 58.047 Euro
Vertriebsingenieur 44.273 Euro 48.849 Euro 55.046 Euro
SAP-Beratung 42.382 Euro 47.928 Euro 54.430 Euro
Technik Qualitätswesen 42.858 Euro 47.420 Euro 52.267 Euro
Ingenieur in Konstruktion 42.379 Euro 47.222 Euro 52.944 Euro
E-Technik-Ingenieure 42.394 Euro 47.164 Euro 53.777 Euro
Ingenieure in der Projektabwicklung 42.346 Euro 47.164 Euro 53.244 Euro
Ingenieure in der Produktion 40.827 Euro 46.164 Euro 54.042 Euro
Unternehmensberatung 40.572 Euro 45.910 Euro 52.455 Euro
Supply Chain Management 38.321 Euro 43.973 Euro 53.504 Euro
Top-Berufe für Master-Absolventen      
Controlling 45.364 Euro 52.791 Euro 60.753 Euro
Supply Chain Management 43.005 Euro 52.681 Euro 64.895 Euro
(Key) Account-Management, Investitionsgüter 47.294 Euro 52.433 Euro 63.684 Euro
Unternehmensberatung 47.403 Euro 51.975 Euro 59.078 Euro
E-Technik-Ingenieure 47.110 Euro 51.534 Euro 60.619 Euro
Vertriebsingenieur 46.050 Euro 50.945 Euro 60.028 Euro
Technische F & E 46.263 Euro 50.531 Euro 59.439 Euro
Business Development 42.379 Euro 49.979 Euro 59.764 Euro
Ingenieure in der Projektabwicklung 44.150 Euro 49.846 Euro 56.752 Euro
Ingenieure in der Produktion 44.925 Euro 48.829 Euro 55.955 Euro

Q: 1. bzw. 3.Quartil der Gehaltsverteilung
Zur Methodik: Das Vergleichsportal Gehalt.de analysierte 14.606 Einstiegsgehälter von Bachelor- und Masterabsolventen und ermittelte die am besten vergüteten Berufe. Die Daten stammen aus den vergangenen 12 Monaten und beziehen sich auf das Brutto-Jahresgehalt.

Wo man auch ohne Master gutes Geld verdienen kann

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht