Angestellte mit Programmierkenntnissen verdienen mehr.
Angestellte mit Programmierkenntnissen verdienen mehr. © Foto:Facebook

Gehaltsvergleich Online | | von Anja Janotta

Was man in der Onlinebranche verdient

Die Onlinebranche boomt - halten die Gehälter eigentlich da mit? Das Hamburger Vergleichsportal Gehalt.de hat 1939 Gehaltsdatensätze aus der Branche ausgewertet und ein paar der wichtigsten Positionen näher beleuchtet - allesamt aus der "Holzklasse", also Fachkräfte ohne Personalverantwortung. Die Unterschiede sind deutlich. Vereinfacht gesagt: Je mehr IT-Knowhow im Spiel ist, desto höher ist auch das Gehalt. Klassische Kontakt- oder Texter-Jobs werden weniger gut bezahlt.

Spitzenverdiener: Informatiker verdienen 4188 Euro 

Spitzenverdiener der Onlinebranche sind Informatiker. Im Median verdienen sie ein Jahresgehalt in Höhe von 50.260 Euro, das sind 4188 Euro im Monat. Das Gehalt der IT-Profis und Programmierer liegt damit deutlich über dem der Kollegen anderer Bereiche.

Die Gehälter von Online-Fachkräften.

Rund 3548 Euro für Online Marketing-Manager

Laut Auswertung liegen Online Marketing-Manager im Mittelfeld. In der Onlinebranche beläuft sich ihr Gehalt auf 42.581 Euro jährlich, beziehungsweise 3548 Euro pro Monat.  Der Oberbegriff Online-Marketer vereint auch die Spezialisten für Performance- oder E-Mail-Marketing. Ein Grafiker im Mittel 42.488 Euro (3540 Euro im Monat). Ein Sales-Manager kommt auf 42.222 Euro (3518 Euro pro Monat). Ein SEO-Manager wurde als Kategorie eigenes erfasst. Er verdient im Schnitt 40.909 Euro im Jahr (3409 Euro pro Monat).

Niedrige Gehälter für Social Media-Manager und Content-Manager

Die niedrigsten Gehälter in der Branche erhalten Beschäftigte im Social Media- und Content Management. Social Media Manager beziehen in der Onlinebranche ein Jahresgehalt von 40.206 Euro (3350 Euro je Monat), Content Manager liegen mit 39.606 Euro (nur 3283 Euro je Monat) knapp dahinter.

Weitere Gehaltstabellen finden Sie im Übrigen in dem Dossier unseres Schwesterblattets W&V.

Was man in der Onlinebranche verdient

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht