Kununu | | von Annette Mattgey

Was Frauen wollen: Die besten Arbeitgeber aus weiblicher Sicht

Anlässlich des Weltfrauentages am 8. März hat das Arbeitgeber-Bewertungsportal Kununu die besten Arbeitgeber für Frauen ermittelt. Unter den Top Ten sind vor allem Unternehmen aus der Beratungsbranche, aber auch Google und andere IT-Firmen. Basierend auf den Mitarbeiter-Erfahrungsberichten wurden jene Unternehmen ausgezeichnet, die Höchstnoten in der Kategorie "Gleichberechtigung" erzielten sowie die Benefits "flexible Arbeitszeiten" und "Homeoffice" erfüllen.

Florian Mann, Geschäftsführer von Kununu, möchte mit dem Ranking die frauenfreundlichen Unternehmen hervorheben und auf Verbesserungspotentiale aufmerksam machen: "Die heutige Arbeitswelt ist auf einem guten Weg hinsichtlich der Gleichberechtigung von Frauen und Männern. Jedoch gibt es immer noch Unterschiede in Gehalt, Aufstiegschancen und Förderung. Viele Arbeitgeber positionieren sich nach außen hin als ‚frauen- oder familienfreundlich’ – schaut man sich allerdings die Erfahrungsberichte der Mitarbeiter an, sieht die Wahrheit oft anders aus. Hier muss sich dringend etwas ändern!"

Entweder die Firmen ändern sich - oder die Politik greift ein

Laut einer Studie des Online-Statistik-Portals Statista betrug der Verdienstabstand in Deutschland zwischen Männern und Frauen im Jahr 2013 22 Prozent des durchschnittlichen Bruttostunden- Verdienstes der Männer, d.h. der durchschnittliche Bruttostundenverdienst von Frauen war um 22 Prozent niedriger. Es zeigt deutlich, dass Frauen den Männern in der Arbeitswelt noch nicht ebenbürtig eingestuft werden. Deswegen will jetzt auch Familienministerin Manuela Schwesig mit einem Gesetz die Transparenz der Gehälter fördern und damit zum Schließen der Lohnschere beitragen.

Der Verdienstabstand begründet sich auch daher, dass Mütter aufgrund der Kinder eher Teilzeitjobs annehmen, da flexible Arbeitzeiten und Home Office bei einer Vollzeitstelle nicht in jedem Unternehmen möglich sind. Ein weiterer wichtiger Punkt, an dem viele Unternehmen noch arbeiten müssen.

In einer aktuellen, branchenübergreifenden Datenauswertung – basierend auf 620.463 Bewertungen aus Deutschland – hat Kununu die Top Ten der frauenfreundlichsten Arbeitgeber erhoben. Es wurden jene Unternehmen ausgezeichnet, die Höchstnoten in der Kategorie "Gleichberechtigung" erzielten sowie die Benefits "flexible Arbeitszeiten" und "Homeoffice" erfüllen.
Bietet ein Unternehmen zusätzlich Kinderbetreuung an, wird dieses Benefit extra ausgewiesen. Weiteres Kriterium war eine bestimmte Mindestanzahl an Arbeitgeber-Bewertungen und deren Aktualität.

Unternehmen Gesamtbewertung Branche Kinderbetreuung
AAM IT 4,68 Beratung / Consulting Ja
Con Vista 4,60 Beratung / Consulting Ja
Codecentric 4,59 EDV / IT Ja
Abat 4,40 Beratung / Consulting Ja
Combi Verbrauchermarkt 4,38 Nahrungsmittel / Land- u. Forstwirtschaft Ja
Ec4u Expert Consulting 4,36 Beratung / Consulting Ja
Euroimmun Medizinische
Labordiagnostika
4,33 Medizintechnik Ja
Google 4,27 Internet / Multimedia Ja
Compu Safe Data Systems 4,19 EDV / IT Ja
Campana & Schott 3,99 Industrie Ja

Die frauenfreundlichsten Unternehmen in Deutschland scheint es in der Beratungsbranche zu geben: vier der zehn gerankten Unternehmen stammen aus diesem Bereich. Aber auch die EDVund IT-Branche ist mit zwei Unternehmen gut vertreten.

Was Frauen wollen: Die besten Arbeitgeber aus weiblicher Sicht

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht