Harald Fortmann, Geschäftsführer der Personalberatung D-Level: "Ein Digital-Enthusiast zu sein ist eine Charakterfrage!"
Harald Fortmann, Geschäftsführer der Personalberatung D-Level: "Ein Digital-Enthusiast zu sein ist eine Charakterfrage!" © Foto:D-Level

Recruiting | | von Harald Fortmann

Warum Sie Digital-Enthusiasten brauchen und wie Sie sie erkennen

Unternehmen, die auf den Hochgeschwindigkeitszug Digitale Transformation aufspringen wollen, benötigen dringend digitale Fachkräfte. Aber wer sind eigentlich diese Digital-Enthusiasten, die dringend benötigt werden, was macht sie aus und wie erkenne ich sie? Tipps dazu von Harald Fortmann, Geschäftsführer der Personalberatung D-Level:

Viele Unternehmen denken sie brauchen Digital Natives um die Digitale Transformation zu meistern. Das ist jedoch falsch, die wichtigste Anforderung an geeignete Kandidaten, um die Digitale Transformation in Unternehmen zu vollziehen, ist der Digital Enthusiasmus. Das bedeutet, für die Digitalisierung zu brennen. Diese Leidenschaft ist unabhängig von Herkunft, Bildung und Alter. Sie ist außerdem unabhängig vom Geschlecht.

Ein Digital Enthusiast muss kein Techie und kein Social-Network-Freak sein. Informationstechnologen sind nicht automatisch Digital Enthusiasten. Man muss nicht alles mitmachen, es aber zumindest verstehen und wissen, wann man es am besten einsetzen kann. Nicht jeden Trend mitzumachen, aber zu erkennen, welche Maßnahmen bei den unterschiedlichen Zielgruppen eines Unternehmens ankommen, das sei die Königsdisziplin.

Mit dieser Checkliste identifizieren Sie Digitale Enthusiasten:

1.    Agilität: Digital-Enthusiasten haben keine Scheu vor Veränderungen. Sie lassen sich gern auf neue Themen und Herausforderungen ein.

2.    Neugierde: Digital-Enthusiasten wollen ausprobieren und entdecken. Sie sind die Forscher der Neuzeit.

3.    Mut: Digital-Enthusiasten haben den Mut, Entscheidungen zu fällen, auch wenn sie nicht wissen, wie diese ausgehen.

4.    Kritikfähigkeit: Digital-Enthusiasten vertragen Kritik. Sie haben das Rückgrat, mit Fehlschlägen umzugehen.

5.    Visionen: Digital-Enthusiasten sind in der Lage, Visionen und Ideen zu entwickeln. Sie wissen, was man mit der digitalen Technologie anstellen kann. Sie wollen nicht nur ein neues Gadget herausbringen, sondern Ideen, die den Menschen nützen.

6.    Kundenzentrisches Denken: Der Digital-Enthusiast denkt Outside in, nicht Inside out.

7.   Empathie: Digital-Enthusiasten können sich auf unterschiedliche Menschen einstellen. Diese Eigenschaft ist bei flexiblen Teams, die ein Unternehmen für die Digitalisierung benötigt, wichtig.

8.    Netzwerker: Digital-Enthusiasten verbinden verschiedene Welten: klassische Unternehmensbereiche mit neuen Teams. Sie müssen in der Lage sein, intern und extern zu netzwerken, um ihre Visionen durchzusetzen.

Du musst den digitalen Spirit haben und jeder, den Du in Dein Team holst, muss ihn auch besitzen. Sonst entsteht eine Lähm-Schicht, die jegliche Neuerungen abblockt. Ein Digital-Enthusiast zu sein ist eine Charakterfrage! Wir werden nicht als Digital Natives geboren, wir wachsen in unsere Aufgaben hinein. Neugierde ist noch nie so wichtig gewesen wie heute.

Warum Sie Digital-Enthusiasten brauchen und wie Sie sie erkennen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht