Bewerbung | | von Annette Mattgey

Warum das neue Twitter-Design optimal für Jobsucher ist

Nicht nur der Lebenslauf eignet sich zur Darstellung seiner Persönlichkeit. Auch das Twitter-Profil ist eine optimale Plattform - insbesondere durch das neue Twitter-Design. Ab sofort sind die renovierten Profile für alle Nutzer verfügbar, einen ersten Einblick gibt es auf der Unternehmensseite. Hier lässt sich auch die Umstellung  bewerkstelligen

Wer auf der Suche nach neuen Mitarbeitern ist, sucht mit großer Wahrscheinlichkeit auch in Sozialen Medien - beliebt sind vor allem berufliche Netzwerke wie Xing und Linkedin. Zwei Drittel der Recruiter verwenden Facebook, um Talente zu entdecken, rund die Hälfte schaut bei Twitter. Diese Zahl könnte sich nach dem Redesign weiter erhöhen. 

Darauf sollten sich Jobsuchende einstellen und ihr Twitter-Profil für mögliche Arbeitgeber umrüsten.

Zeigen Sie Flagge mit den neuen Features

Frisch eingeführt hat Twitter die so genannten Pinned Tweets und die Best Tweet. Mit ihrer Hilfe können Bewerber ihre Gaben und Talente besser herausstreichen. Der Pinned Tweets positioniert einen Tweet dauerhaft ganz oben und ist daher gut geeignet, sein Denken, seinen Humor und seine Lebenseinstellung zusammenzufassen.

Best Tweets sind Äußerungen, die viel geteilt oder kommentiert wurden. Sie erscheinen größer als andere Tweets. Auf sie sollte man ein Auge haben, damit nicht politisch unangemessene oder anstößige Posts möglichen Arbeitgebern sofort auffallen.

Bleiben Sie mit potenziellen Arbeitgebern in Kontakt

Der Vorteil von Twitter liegt darin, Menschen auch ohne vorherige Bekanntschaft ansprechen zu können. Engagieren Sie sich und teilen Sie Tweets potenzieller Arbeitgeber oder kommentieren sie - allerdings ohne zur Nervensäge zu werden.

Lassen Sie sich leicht finden

Twitter hat seine Suchfunktionalität verbessert. Wer von Arbeitgebern angesprochen werden will, sollte seine Erfahrungen und Fähigkeiten in sein Profil schreiben. Verwenden Sie geeignete Schlagworte und Hashtags. 

Wer der Sache Nachdruck verleihen will, kann natürlich auch Twitter Ads buchen und gezielt Personalmanager bestimmter Branchen ansprechen.

Vom Profil zum Portfolio

Nach dem Redesign hat sich die Profilseite zur persönlichen Landing Page gemausert. Das Profilbild wie der Lebenslauf sollten auf dem aktuellen Stand sein. Von dort lässt sich zu allen anderen Online-Auftritten verlinken.

Pro Tweet sind ab sofort bis zu vier Photos möglich. Gerade wer kreativ arbeitet, kann so seine Arbeit gut präsentieren.

Warum das neue Twitter-Design optimal für Jobsucher ist

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht