Xing-Umfrage | | von Frank Zimmer

Top-Arbeitsorte: Hamburg hängt München ab

Das ist für erfolgsverwöhnte Münchner bitter: Der beliebteste Arbeitsort Deutschlands liegt nämlich nicht in Bayern, sondern hoch im Norden. 42 Prozent der Xing-Nutzer würden gern in der Hansestadt arbeiten. München landet mit 35 Prozent nur auf Platz 2, gefolgt von Berlin, Köln und Stuttgart. Die unbeliebtesten Großstädte sind laut einer Online-Umfrage Essen, Dortmund, Leipzig, Dresden und Frankfurt.

Lebensqualität, Freizeitwert und die Nähe zur Familie: Das wären für die Mitglieder des Karriere-Netzwerks die wichtigsten Umzugsgründe. Harte Faktoren wie Gehalt, Immobilienbesitz und Mietpreise spielen dagegen nur eine untergeordnete Rolle. Was sich auch am Negativbeispiel Essen zeigt: 64 Prozent der Befragten würden sich noch nicht einmal mit finanziellen Zuschlägen, weniger Arbeitszeit, Firmenwagen oder Dienstwohnung ins Revier locken lassen. Die Umfrage ist allerdings mit Vorsicht zu genießen: Nur 845 Xing-Nutzer haben daran teilgenommen. Insgesamt zählt die Burda-Tochter sechs Millionen Mitglieder im deutschsprachigen Raum.

Und welche Städte sind fürs Digi-Biz am besten geeignet? Das beleuchtet die gerade gestartete LEAD digital-Serie "Digi-Cities". Erste Station: Berlin. Entscheiden Sie an Hand von Insider-Tipps und Checklisten, welche Stadt welchen Mehrwert bietet. Sichern Sie sich jetzt die komplette Serie und erhalten Sie einen BestChoice Gutschein im Wert von 40 € geschenkt. Jetzt klicken und das Abo-Angebot von LEAD digital kennenlernen.

Top-Arbeitsorte: Hamburg hängt München ab

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht