Die Banken zahlen ihre Social Media-Leute am besten.
Die Banken zahlen ihre Social Media-Leute am besten. © Foto:Deutsche Bank

Gehaltstabelle | | von Anja Janotta

Social Media Manager verdienen knapp 40.000 im Jahr

39.821 Euro brutto im Jahr - bei dieser Marke liegt das Gehalt eines klassischen Social Media-Managers. Das sind 3318 Euro im Monat. Während in unteren Gehaltsregionen knapp 33.000 Euro gezahlt werden, erhalten die besser vergüteten Manager - in der Regel die mit längerer Berufserfahrung und mehr Personalverantwortung - 48.247 Euro. Dies zeigt eine aktuelle Erhebung des Vergleichsportals Gehalt.de.

Berufseinsteiger beginnen mit einem verhältnismäßig geringem Gehalt von durchschnittlich 34.009 Euro. In ihren ersten beiden Jahren absolvieren sie in der Regel ein Traineeship. Als Trainee sind sie nicht selten mit 30.000 Euro im Jahr dabei. Profis mit über neun Jahren Berufserfahrung kommen auf 50.335 Euro im Schnitt.

Auch die Firmengröße ist entscheidend: Während kleinere Betriebe mit unter 101 Mitarbeitern durchschnittlich 37.360 Euro zahlen, winken in Großunternehmen mit mehr als 1.001 Beschäftigten 51.179 Euro im Schnitt. Social Media Manager mit Personalverantwortung dürfen mit deutlich höheren Gehältern rechnen. Laut der Untersuchung verdienen Abteilungs- und Teamleiter durchschnittlich 63.049 Euro. In hohen Gehaltsbereichen sind über 71.283 Euro möglich.

Je nach Branche winken deutlich höhere Gehälter. Besonders attraktiv ist der Finanzsektor, der mit durchschnittlich 50.758 Euro lockt. Es folgen die Autoindustrie mit 46.686 Euro, der Einzelhandel mit 44.699 Euro, der Großhandel mit 44.425 Euro und das Gesundheitswesen mit 42.858 Euro im Schnitt. Dem Report liegen 1.685 Angaben aus den vergangenen 18 Montaen zugrunde.

Die Ergebnisse im Überblick:

gehaltde-SoMe-Manager
Social Media Manager verdienen knapp 40.000 im Jahr

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht