Recruiting-Initiative: 1.000 auf einen Schlag
© Foto:Oracle

Oracle | | von Yvonne Göpfert

Recruiting-Initiative: 1.000 auf einen Schlag

Die digitale Transformation schafft neue Jobs. Bestes Beispiel: Oracle. Oracle ist in den vergangenen Jahren mit seinem branchenweit umfangreichsten Lösungsangebot zu einem der stärksten Cloud-Anbieter auf dem Markt geworden. Um seine Position weiter auszubauen, sucht Oracle noch in diesem Jahr 1.000 neue Vertriebsmitarbeiter für die Region EMEA.

Gefragt sind Mitarbeiter mit zwei bis sechs Jahren Berufserfahrung aus den verschiedensten Bereichen – von Marketing über HR und Recruiting bis hin zu Finance und Supply Chain. Und da Erfahrung nun mal besser verkauft, ist ein solider Background in einem Themengebiet Einstellungsvoraussetzung. Weitere Voraussetzungen sind ein vertieftes Interesse an Technologie, Verkaufstalent und Begeisterungsfähigkeit für den Wandel, den die Cloud-Technologie in Unternehmen bewirken kann. 

Mit der Jobinitiative "Change Happens Here" bemüht sich der Software-Konzern, das schnelle Wachstum beizubehalten. Erst kürzlich erzielte Oracle 58 Prozent mehr Umsatz im Cloud-Geschäft. Um die neuen Mitarbeiter zu werben, wird "die Kampagne wird vor allem über soziale Netzwerke laufen, da wir ja Mitarbeiter der Generation suchen, die v.a. diese Kanäle nutzt. Also, Linkedin, Twitter, Facebook verbunden mit verschiedenen Hashtags. Über diese Kanäle können Interessenten auch per Messenger kommunizieren" sagt Harald Gessner, Head of Corporate Communications Europe North bei Oracle gegenüber LEAD digital.

Recruiting-Initiative: 1.000 auf einen Schlag

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!