Weihnachten | | von Annette Mattgey

Microsoft schließt Weihnachtsfrieden mit Apple

An Weihnachten werden selbst die härtesten Gemüter weich - und die Dauerfehde zwischen Microsoft und Apple hat einfach mal Pause. Das schaffen die Microsoft-Mitarbeiter mit ihrem Auftritt vor dem Apple-Store mitten in New York. "Let there be peace on Earth" singen die aus allen Teilen des Landes zusammengekommenen Microsoft-Mitarbeiter - unterstützt von einem New Yorker Kinderchor - und haben sich dazu vor dem Apple-Store auf der 5th Avenue versammelt. Mit ihrer frohen Botschaft locken sie die Angestellten ihres Erzfeindes tatsächlich auf die Straße. Die ein oder andere versöhnliche Umarmung wird ausgetauscht. Als Friedensstifter fungierte die Microsoft-Agentur McCann's M:United.

Auch Apple setzt in seinen Weihnachtsspot auf Musik, prominent unterstützt von Stevie Wonder. Der Microsoft-Spot versprüht allerdings mehr Charme. Mit ihrem Chor und dem ungewöhnlichen Aufführungsort erwecken die Microsoft-Mitarbeiter die Idee, sich an Weihnachten mit seinen Feinden auszusöhnen, zu neuem Leben, ohne ins Kitschige abzudriften. Zudem beweisen sie, dass es nicht immer peinlich enden muss, wenn Menschen ein Liedchen für ihren Arbeitgeber trällern. Auch hier hat Microsoft gepunktet. 

Hier der Auftritt in New York:

Während des Jahres teilt Microsoft schon mal gerne gegen Apple aus wie in diesen beiden Spots: 

Schulaufführung (2015):

Hochzeit (2013):

Die "Kreation des Tages" gibt's auch im E-Mail-Abo. Hier können Sie Ihren täglichen Extra-Kreativ-Newsletter bestellen.

Microsoft schließt Weihnachtsfrieden mit Apple

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht