Internet-Mem | | von Annette Mattgey

Lücke im Lebenslauf? Die besten Tipps aus dem Netz

Sie ist gefürchtet: Die Frage der Personaler nach Lücken im Lebenslauf. Mit einer ehrlichen Antwort tut man sich oft keinen Gefallen. Wer nur so vor sich hingelebt hat, etwa nach dem Studium oder zwischen zwei Arbeitsstellen, oder Gelegenheitsjobs hatte, die nicht zum Jobprofil passen, genügt nicht den hohen und auf Leistungswillen ausgerichteten Anforderungen der Personaler. Cool ist es natürlich, wenn man einen Auslandsaufenthalt oder ein soziales Engagement einflechten kann. Weniger cool ist es dagegen, sich um seine Kinder oder pflegebedürftige Angehörige gekümmert zu haben.

Aber zum Glück weiß die Schwarmintelligenz Rat. Wer bei Twitter nach "Lücken im Lebenslauf" sucht, erhält zahlreiche kreative Antworten. Von der Arbeit als Vampirjäger bis zum Anruf bei der Vodafone-Hotline reichen die Vorschläge.

Einige aktuelle Tweets:

Spiegel online sammelt sie in einem Storify:  

Lücke im Lebenslauf? Die besten Tipps aus dem Netz

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht