Ab sofort können Nutzer auf Linkedin Videos hochladen.
Ab sofort können Nutzer auf Linkedin Videos hochladen. © Foto:Linkedin

Jobsuche | | von Nadia Riaz

Linkedin-App ermöglicht ab sofort Präsentation per Video

Die Karriereplattform Linkedin reagiert auf die wachsende Bedeutung von Video-Content in den sozialen Netzwerken: Mitglieder haben jetzt erweiterte Möglichkeiten, berufliches Wissen und Können direkt mit dem Netzwerk zu teilen. So können sie beispielsweise Eindrücke von einer Konferenz veröffentlichen, Branchen-News im Videoformat kommentieren oder nützliche Tipps geben.

Die Videos mit einer Höchstspieldauer von zehn Minuten lassen sich in der mobilen App durch ein Video-Icon einfach erstellen und können wie die bisherigen Beiträge und Bildposts vor Veröffentlichung mit einem Text versehen werden. Je nach Vorliebe können Nutzer einstellen, ob die Videos für alle Mitglieder oder nur das eigene Netzwerk sichtbar sind.

Wer seine Videos analysieren will, kann in einem Dashboard die Details über Reichweite, Locations und Anzahl der Zuschauer sehen, und anzeigen lassen, wie viele Nutzer das Video geteilt, kommentiert oder mit "Gefällt mir" bewertet haben.

Im Rahmen eines Tests vorab haben ausgewählte Kandidaten bereits erste Videos veröffentlicht. So zeigt der Apple-Techniker Joey Aguilar, wie er ein Notebook zum Laufen bringt und Chris Chien postete seine Eindrücke von der Comis-Con. Hierzulande setzt der deutsche Redaktionsleiter Jörg Bueroße bereits auf die Video-Funktion und präsentiert Neuigkeiten auch als Bewegtbild, beispielsweise zur Diesel-Diskussion.

Die neuen Funktionen werden in den kommenden Wochen in der mobilen App für alle Mitglieder weltweit freigeschaltet. Demnächst sollen sie auch für die Desktop-Version von Linkedin verfügbar sein.

Linkedin-App ermöglicht ab sofort Präsentation per Video

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!