Sehr divers: Diese Briten wollen jungen Leuten Selbstbewusstsein vermitteln.
Sehr divers: Diese Briten wollen jungen Leuten Selbstbewusstsein vermitteln. © Foto:L'Oréal

E-Learning-Programm | | von Annette Mattgey

L'Oréal-Kampagne: Helen Mirren vermittelt Selbstbewusstsein

15 Botschafter hat der Kosmetikkonzern L'Oréal für seine neue Kampagne vor die Kamera geholt. Schluss mit Selbstzweifeln, lautet die Message der Promis, die damit eine britische Jugendhilfe-Organisation unterstützen. The Prince's Trust hat es sich zur Aufgabe gemacht, junge Menschen zwischen 13 und 30 Jahren bei ihrem Weg ins Leben und in den Beruf zu begleiten.

Rund ein Drittel aller Jugendlichen glaubt nicht an sich selbst. Bei denjenigen ohne Ausbildungsplatz oder Arbeit steigt der Wert sogar auf 42 Prozent, sagen jüngste Umfragen. Das "All Worth-it-"Programm will ihnen mit Trainingsangeboten zu mehr Selbstvertrauen verhelfen. Es läuft nicht nur in den 18 Zweigstellen der Wohlfahrtsorganisation, sondern auch über das Internet. Mithilfe der E-Learning-Plattform sollen bis zu 10.000 Jugendliche angeleitet werden. 

Die Botschafter, darunter etwa Dame Helen Mirren (Schauspielerin), Cheryl (Sängerin), Katie Piper (TV-Moderatorin), Marcus Butler (Blogger) und Louisa Johnson (Sängerin), spiegeln eine große Vielfalt wider: jung und alt, Männer und Frauen, mit verschiedenen Figuren und Hautfarben.

Die Kooperation läuft drei Jahre. Bei den Selbstwert-Kursen geht es unter anderem um die Punkte Körpersprache, Kommunikation, Bewerbertraining und Beziehungen. Die Materialien stehen auch auf der Online-Plattform zur Verfügung. Dort kann man auch mit einem Mentor online Kontakt aufnehmen.

Der Spot zur Kampagne:

L'Oréal-Kampagne: Helen Mirren vermittelt Selbstbewusstsein

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!