Lust auf neue Herausforderungen im Beruf? Die Nachtwache sucht noch einen Kommandanten.
Lust auf neue Herausforderungen im Beruf? Die Nachtwache sucht noch einen Kommandanten. © Foto: Westers Recruitment

Recruiting | | von Susanne Herrmann

Jobbörse à la "Game of Thrones"

"Valar Morghulis", alle Menschen müssen sterben, ist zum geflügelten Wort und Code unter "Game of Thrones"-Fans geworden. Da auch alle Menschen irgendwie arbeiten müssen, gibt es eine Westeros-Jobbörse.

Wer wünscht sich nicht den freigewordenen hochdotierten Posten des Prinzen von Dorne. Oder die verantwortungsvolle, aber lebensgefährliche Aufgabe des Kommandanten der Nachtwache (Bild oben).

Wem es da zu kalt und zu entbehrungsreich ist, der kann es ja mal als Anführer der respektierten Königsgarde versuchen - sofern er mit Rückschlägen umgehen und rund um die Uhr aufmerksam sein kann. Wer sich für groß und stark, aber wenig redegewandt hält und nicht zu kälteempfindlich ist, kann es auch mal als persönlicher Assistent von Bran Stark versuchen. Da schadet es wohl auch nicht, ein bisschen tierlieb zu sein.

Die unterhaltsame Karriereseite Westeros Recruitment ist vollgepackt mit Stellenangeboten aus den Sieben Königslanden, Schauplatz einer der meistverehrten Fernsehserien unserer Zeit nach den Büchern von George R.R. Martin. Dahinter steckt Time Recruitment. Die Jobvermittlung hängt sich gekonnt an den "Game of Thrones"-Hype (#GoT) und macht sich so die Millionen hingebungsvollen Fans der Kultserie zu Freunden, die jedes Fitzelchen über ihre Lieblingsserie im Netz aufstöbern und verzehren.

Die verzeihen keine Fehler. Aber man merkt Westeros Recruitment an, dass sie in den Königslanden zu Hause sind: Die Jobprofile passen sehr genau zu dem, was die Serie zeigt. Das macht die Stellenangebote auch ehrlicher als die im echten Leben. So wird weder verschwiegen, dass der Praktikant im Haus von Schwarz und Weiß (Bild unten) unbezahlt arbeitet, dafür aber Leichen waschen muss, noch dass der Wächter des Nordens einen starken Kopf auf den Schultern braucht und Wachsamkeit oberstes Gebot ist.

Als Praktikant im haus von Schwarz und Weiß sind die Verdienstmöglichkeiten überschaubar.

Als Praktikant im haus von Schwarz und Weiß sind die Verdienstmöglichkeiten überschaubar.

Schlau ist die Aktion deshalb, weil Time Recruitment damit auch weniger werbeaffine und junge Leute erreicht. Und sich auf tatsächliche Ereignisse der Serie bezieht. Das birgt zwar ein gewisses Spoiler-Risiko - allerdings bleibt ja offen, warum der Posten vakant wurde: Umzug, Beförderung, Kündigung oder Tod - egal, da ist eine Stelle frei.

Wer dann gar nicht genug bekommt von "Game of Thrones" - oder vorübergehend eine Wohnung in den Sieben Königslanden braucht (während der Probezeit), der kann sich mal bei Heirbnb umschauen. Das ist das Airbnb-Pendant für Westerosi. Die Kultserie ist eben immer für einen Marketing-Stunt gut (z.B. für Sodastream mit dem Isländer Thore Björnsson).

Einen Job bei der Nachtwache, den gab es auch 2015 in Deutschland: Zum Deutschlandstart der fünften Staffel kooperierte Sky mit Sassenbach Advertising und suchte Nachwuchs für die Nachtwache. Auf der Landingpage der Recruiting-Kampagne konnten sich Interessierte über die zu besetzenden Stellen informieren und einen Eignungstest machen.

Die "Kreation des Tages" gibt's auch im E-Mail-Abo. Hier können Sie Ihren täglichen Extra-Kreativ-Newsletter bestellen.

Jobbörse à la "Game of Thrones"

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht