Karriere-Netzwerk | | von Frank Zimmer

Infografik: Wo Linkedin besonders stark ist

Der internationale Xing-Konkurrent Linkedin hat seine Position in Deutschland, Österreich und der Schweiz weiter ausgebaut. In den deutschsprachigen Ländern verzeichne man jetzt vier Millionen Mitglieder, heißt es in einer Mitteilung. Damit reicht das Unternehmen zwar noch immer nicht an den Platzhirschen Xing heran, der für die DACH-Region im Juni 6,5 Millionen Nutzer gemeldet hatte. Aber Linkedin wächst mit rhoher Geschwindigkeit. Erst vor gut zehn Monaten hatte das Unternehmen die Marke von drei Millionen genommen. Weltweit zählt Linkedin knapp 240 Millionen Mitglieder. Hier scheint Xing mit insgesamt 13 Millionen hoffnungslos unterlegen.

Interessant ist, dass Linkedin in Deutschland vor allem im Süden und im Westen der Republik Fuß gefasst hat. Linkedin-Hochburgen sind laut einer Infografik München, Frankfurt und Köln. Hamburg und Berlin scheinen dagegen noch fest in der Hand von Xing zu sein. Besonders stark ist Linkedin in der Software- und IT-Branche und in der Automobilindustrie vertreten. Als DACH-Konzerne mit den meisten Linkedin-Mitgliedern nennt das börsennotierte Unternehmen Siemens, Credit Suisse, SAP, IBM und Novartis. 182.000 Marketer sind übrigens bei Linkedin in Deutschland, Österreich und der Schweiz registriert (und immerhin 106 Magiere). Hier ist die komplette Info-Grafik:

 

Infografik: Wo Linkedin besonders stark ist

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht