Event | | von Raoul Fischer

Human Resource Marketing Congress 2014: Noch sind Plätze frei

Wie können Arbeitgeber mit Storytelling über verschiedene Kanäle die richtigen Bewerber für sich interessieren? Welche Tipps, Tricks und Stolperfallen gibt es im Mobile Recruiting? Auf dem Human Resource Marketing Congress 2014, der am 17. November in München stattfindet, zeigen Experten von u.a. Sixt, Melitta, Deutsche Flugsicherung, Allianz, Accenture und Deutsche Telekom Lösungswege für aktuelle Herausforderungen. Denn gerade dem Mittelstand bringen traditionelle Personalmarketing- und Recruiting-Maßnahmen oft nicht mehr den gewünschten Erfolg. Digitale Medien und neue Technologien erfordern heute eine aktive Kommunikation und Beziehungspflege mit potenziellen Bewerbern. Zudem wird es immer wichtiger, die Arbeitgebermarke strategisch aufzubauen und zu kommunizieren.

Veranstaltet wird der #hrmc2014, der bereits zum fünften Mal stattfindet, von W&V Job-Network und Westpress, Agentur für Personalmarketing. Los geht es um 8.30 Uhr im Hochhaus der Süddeutschen Zeitung in München und endet mit dem Get Together in der Panorama Lounch im 26. Stock – inklusive Algensalat (hoffentlich) und Blick über München (ziemlich sicher). Dazwischen bietet der Kongress im Rahmen von Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen wieder reichlich Gelegenheit, von dem Wissen und der Praxis der Personalmarketing-Experten zu lernen und im Rahmen verschiedenster Networking-Gelegenheiten und der abschließenden Podiumsdiskussion aktuelle Fragen zu diskutieren.

Noch sind Plätze frei - weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie auf unseren Seminar-Seiten.
Einen ausführlicheren Einstieg in die Inhalte bietet der HR Marketingblog.

Human Resource Marketing Congress 2014: Noch sind Plätze frei

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht