Rund 6 bis 8 Stunden sollte man pro Woche in Squared Online investieren.
Rund 6 bis 8 Stunden sollte man pro Woche in Squared Online investieren. © Foto:Peter von Felbert

E-Learning | | von Annette Mattgey

Google bildet ab sofort auf Deutsch weiter

Wer seine Fachkenntnisse im digitalen Marketing aufpolieren will, kann sich dem Weiterbildungsprogramm Squared Online von Google anschließen. Es ist ab sofort in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Deutsch verfügbar. Squared Online richtet sich an Nachwuchkräfte, Manager in operativer Verantwortung sowie Geschäftsführer und Abteilungsleiter bei Agenturen und Werbungtreibenden und will ihnen ein strategisches Grundverständnis der heutigen digitalen Welt vermitteln. 

Über fünf Monate durchlaufen die Teilnehmer fünf Module mit wöchentlichen Live-Klassen, individuellen Aufgaben und gemeinsamen praxisnahen Projekten auf dem virtuellen Campus. Die erforderlichen sechs bis acht Wochenstunden, die für ein erfolgreiches Bestehen veranschlagt werden, kann sich jeder vollkommen flexibel einteilen. Der aktuelle Einsteigerpreis liegt bei rund 2300 Euro. Wer Zuschüsse vom Arbeitgeber bekommt, kann die Kosten senken, da dann die Mehrwertsteuer zum Teil erstattet wird.

Der Kurs hat einen Fokus auf Digital-Marketing-Themen wie Mobile, soziale Medien, Suchmaschinenmarketing, Big Data, Analytics und disruptive Innovationen. Darüber hinaus fördert Squared Online Kompetenzen in Leadership und Führungsverhalten. So werden die Teilnehmer z.B. darauf vorbereitet, in virtuellen Teams zu arbeiten, umfassendes Feedback zu geben, disruptive Ideen voranzutreiben oder schnelle Entscheidungen in einer sich ständig verändernden Umwelt zu treffen. 

"Wir wollen unsere Teilnehmer dazu ermutigen und befähigen, die digitale Transformation selber voranzutreiben und ihre Unternehmen aktiv zu verändern", so York Scheunemann, Head of Google Digital Academy DACH & CEE. "Dafür haben wir zusammen mit den Experten von Avado Learning Squared Online entwickelt. Nach drei sehr erfolgreichen Jahren in Großbritannien freuen wir uns jetzt über die internationale Expansion."

Auf die positive Wirkung für das Arbeitgeber-Image weist Marc Johannsen, Geschäftsführer Avado Learning, hin. "Wir wollen Unternehmen dabei helfen, die besten digitalen Talente anzuziehen, zu fördern und zu binden - und damit selbst digitales Wachstum zu realisieren."

Die britischen Teilnehmer beurteilen das Programm bislang sehr positiv: 96 Prozent der Teilnehmer fühlen sich nach Abschluss des Programms sicher in digitalen Strategien und deren Ausführung. Zwei von drei Absolventen haben sich zudem innerhalb von drei Monaten beruflich weiterentwickelt. 

Bisher gibt es über 7.000 eingeschriebene Squared Online Teilnehmer weltweit und 900 Unternehmen, die Squared Online nutzen, darunter Vodafone, Commerzbank, Mindshare, Samsung und Red Bull.

Unternehmen können sich unter www.wearesquared.de informieren und für den nächsten Kurs bewerben. Nächster Start ist im November. Squared Online ist in Deutschland von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen und zertifiziert und wird vom BVDW (Bundesverband Digitale Wirtschaft) unterstützt.

Google bildet ab sofort auf Deutsch weiter

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht