Mitarbeiterentwicklung | | von Annette Mattgey

Feedback für die Chefs: BASF lässt Blumen sprechen

Beim Chemiekonzern BASF braucht keiner ein Blatt vor den Mund nehmen. Das Unternehmen ermutigte zum Feedback, und zwar durch die Blume. Die Mitarbeiter konnten online wie offline eine Blume pflanzen. Je nach gewählter Sorte war damit eine Botschaft verbunden. Das farbenfrohe Ergebnis kann sich online und real sehen lassen: Um die 3500 Personen haben vor Ort oder per Mausklick teilgenommen und damit ihre Meinung ausgedrückt. Direkt vor dem BASF-Gesellschaftshaus legten die Personaler eigens ein Beet an, um die Frage nach der Zufriedenheit mit ihrem persönlichen Entwicklungsgespräch zu beantworten.

Wer einen rosafarbenen Elfensporn setzte, war mit seinem Entwicklungsgespräch zufrieden. Der weiße Zauberschnee stand für eine neutrale Bewertung, mit der blauen Fächerblume signalisierten die Mitarbeiter den Wunsch nach Verbesserungen. Ziel der Aktion war es, ein Stimmungsbild einzuholen und den offenen Dialog zum Thema Entwicklung zu fördern.

Seit 2011 sind regelmäßige Entwicklungsgespräche bei BASF fester Bestandteil der Mitarbeiterentwicklung. Den Personalern ist es ein Anliegen, die Eigenverantwortung der Mitarbeiter für ihre berufliche Entwicklung zu stärken. „Mitarbeiterentwicklung ist eine Aufgabe, die von Mitarbeitern und Führungskräften gemeinsam wahrgenommen werden soll. Mitarbeiter planen ihre Laufbahn aktiv und vereinbaren mit ihren Vorgesetzten konkrete Entwicklungsschritte. Für die Führungskräfte wird Mitarbeiterentwicklung eine zentrale und dauerhafte Managementaufgabe sein“, erklärt Projektleiterin Anke Schmidt, Senior Vice President.

Feedback für die Chefs: BASF lässt Blumen sprechen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht