Will sich der Familie widmen: Mark Zuckerberg, Facebook.
Will sich der Familie widmen: Mark Zuckerberg, Facebook. © Foto:Facebook

Elternzeit | | von LEAD digital

Facebook-Chef Zuckerberg gönnt sich Babypause

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg (33) hat kurz vor der Geburt seiner zweiten Tochter eine längere Babypause angekündigt. Er werde einen Monat Elternzeit gleich nach der Geburt nehmen und dann den ganzen Dezember frei machen, gab Zuckerberg in einem Facebook-Eintrag bekannt.

Zuckerberg hatte im März angekündigt, dass seine Ehefrau Priscilla Chan (32) ein weiteres Mädchen erwartet. Ihre erste Tochter Maxima ("Max") wurde Ende 2015 geboren. Auch damals hatte der Milliardär zwei Monate pausiert. Für diese Zeit mit seiner neugeborenen Tochter werde er immer dankbar sein, schreibt Zuckerberg.

Facebook biete seinen Mitarbeitern vier Monate Elternzeit an, erklärt der Unternehmer. "Und ich bin ziemlich sicher, dass das Büro noch steht, wenn ich zurückkehre", witzelte der werdende Vater.

Allerdings weisen deutsche und schwedische Follower in den Kommentaren darauf hin, dass die Regelungen in ihren Heimatländern weitaus familienfreundlicher sind als die in den USA.

Der Post von Mark Zuckerberg:

am/dpa

Facebook-Chef Zuckerberg gönnt sich Babypause

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht