Nachwuchskampagne | | von Anja Janotta

Evonik sucht Nachwuchs per Quiz-Battle

Krieg der Gehirne: Im Kampf um die besten Nachwuchsleute der Branche geht Evonik ungewöhnliche Wege und übt das Recruiting am Point of Sale - direkt an den Getränkeautomaten der Universitäten. Die Studenten müssen dabei vor den Automaten, die mit Tablets und Monitor umgerüstet wurden, ihre Fähigkeiten in speziellen Quiz unter Beweis stellen. Abgefragt wird profundes, fachliches Wissen in den Bereichen Technik, Chemie und Wirtschaft. Die Gewinner erhalten Gadget-Sachpreise und  können sich zudem für die nächste Recruiting-Phase qualifizieren: Die deutschlandweit zehn erfolgreichsten Teilnehmer werden zum 'Evonik Student Network Day' im Signal Iduna Park in Dortmund eingeladen. Den sogenannten "Battle of Brains" haben OMG Fuse und OMD Germany inszeniert.

Die Battles werden an der TU Berlin, an der Friedrich-Alexander Universität Nürnberg, an der TU München an der KIT Karlsruhe, an der Uni Mannheim, an der TU Darmstadt, an der RWTH Aachen, an der Ruhr-Universität Bochum, an der Universität Duisburg/Essen und an der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen ausgetragen.

Den Uni-Absolventen will sich Evonik mit der Aktion als innovativer und attrraktiver Arbeitgeber präsentieren. "Mit der Umsetzung dieser außergewöhnlichen Kampagne verlassen wir bewusst die klassischen Kommunikationswege und konzentrieren uns beim 'Battle of Brains' auf zwei unserer wichtigsten Kernkompetenzen: Kreativität und Innovation“, erklärt dazu  Anne McCarthy, Leiterin des Employer Brandings bei Evonik.

Evonik sucht Nachwuchs per Quiz-Battle

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht