Ein Blick von oben auf das neue Gebäude MPK 20.
Ein Blick von oben auf das neue Gebäude MPK 20. © Foto:Facebook/Mark Zuckerberg

Instagram-Aktion | | von Annette Mattgey

Erste Bilder: So bunt sehen Facebooks neue Räume aus

Facebook hat sein neues, von Stararchitekt Frank Gehry entworfenes Bürogebäude bezogen. Gründer Mark Zuckerberg postete das erste Bild. Bei seiner Luftaufnahme sticht besonders das begrünte Dach ins Auge. Das komplette Dach nimmt ein Park mit Gehwegen und Sitzplätzen ein. Bekannte Fotografen durften schon vor der Eröffnung durch das Architektur-Juwel gehen - und zeigen ihre Eindrücke jetzt via Instagram.  

In seinem Post schrieb Zuckerberg, Facebook habe den größten offenen Büroraum der Welt gebaut, in dem tausende Menschen arbeiten könnten. Er sei so konzipiert, dass er den freien Gedankenaustausch anrege. "Er verstärkt unsere offene und transparente Kultur," sagt Facebooks Immobilien-Chef John Tenanes.

Gehry beschrieb die Arbeit mit Zuckerberg so: "Von Anfang an wollte Mark einen bescheidenen, nüchternen und kostenbewussten Ort. Er wollte es nicht über-designt. (..) Dieses Gebäude haben wir für ihn entworfen. Es ist kein großes Design-Statement, aber es besitzt eine Härte und Roheit, die mich an die Werke am Anfang meiner Karriere erinnert." 

Das Gebäude fasst 2.800 Mitarbeiter in einem großen, offenen Raum. Auf der Dachterrasse stehen 400 einheimische Bäume, die der Vogelwelt Nistmöglichkeiten verschaffen. Das bepflanzte Dach absorbiert die Hitze und hilft, Kosten für Klimaanlage und Heizung zu reduzieren.

Hier der Post von Mark Zuckerberg:

 

Die offiziellen Bilder:

 

 

 

Auch Facebook-Mitarbeiter veröffentlichten im Internet viele Fotos von der Inneneinrichtung. Dazu gehört ein Konferenzraum, der wie ein Kinder-Bällebad mit bunten Plastik-Bällen gefüllt ist.

Hier einige Bilder der Instagrammer (alle anderen hier):

 

Weitere Bilder sammeln sich unter dem Hashtag #MPK20firstlook. Das Gebäude wird als MPK20 (Menlo Park) abgekürzt.

Im Silicon Valley legen viele Unternehmer Wert auf hochwertige Architektur. Apple-Chef Steve Jobs zählte dazu. Sir Norman Foster baut gerade für das Unternehmen "das beste Bürogebäude der Welt." Firmen wie Google und Samsung investieren ebenfalls in außergewöhnliche Architektur.

Erste Bilder: So bunt sehen Facebooks neue Räume aus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht