Work-Life-Balance | | von Anja Janotta

Drei Viertel arbeiten auch im Weihnachtsurlaub

Von wegen Ferien und Arbeitspause: Drei Viertel der Arbeitnehmer sind auch über die Weihnachtsfeiertage für ihren Chef erreichbar. Bei 73 Prozent liegt die Quote nach einer aktuellen Umfrage des Branchenverbands Bitkom. Meistens handelt es sich nur um Telefonate. 60 Prozent geben an, zwischen Weihnachten und Silvester trotz Urlaubs dienstliche Telefonate mit Kollegen, Kunden oder Vorgesetzten zu führen. 55 Prozent beantworten berufliche E-Mails oder Kurznachrichten wie SMS, ebenfalls mehr als jeder Zweite reagiert auf Whatsapp oder iMessage (53 Prozent). "Die Erreichbarkeit trotz Urlaub bleibt auch in diesem Jahr auf dem hohen Niveau der Vorjahre", sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder. Vergangenes Jahr waren es 76 Prozent.

Aber der Trend könnte sich demnächst umkehren, denn gerade die Jüngeren achten auf eine bessere Work-Life-Balance. 42 Prozent der unter 30-Jährigen gibt an, nicht auf berufliche Anrufe oder Nachrichten zu reagieren, bei den 50- bis 64-Jährigen sind es lediglich 30 Prozent. Am häufigsten sind die 30- bis 49-Jährigen eingespannt – unter ihnen gibt nur jeder Fünfte (20 Prozent) an, nicht erreichbar zu sein. Zwischen den Geschlechtern gibt es hingegen kaum einen Unterschied: 28 Prozent der Männer und 26 Prozent der Frauen reagieren nicht auf Anfragen von Vorgesetzten, Kollegen oder Kunden im Urlaub.

Befragt danach, warum sie sich stören lassen, sagte rund jeder Zweite (48 Prozent), dass die Vorgesetzten dies erwarten würden. Knapp jeder Dritte (32 Prozent) erfüllt damit die Erwartungen der Kollegen, jeder Vierte (25 Prozent) die seiner Kunden. Aber nur jeder Fünfte (20 Prozent) gab an, dass er auch im Urlaub auf Anrufe oder Nachrichten reagiere, weil er selbst einfach gerne erreichbar sein möchte.

Für die Umfrage hat der Bitkom 1.007 Personen ab 14 Jahren befragt, darunter 504 Berufstätige.

Drei Viertel arbeiten auch im Weihnachtsurlaub

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht