Studitemps-Umfrage | | von Annette Mattgey

Die zehn beliebtesten Startups bei Berufseinsteigern

Unter den Wunscharbeitgebern von Hochschulabsolventen haben Startups etablierte Branchen wie Banken, Touristik und Handel überholt. Wer in ein Startup strebt, weiß, dass dort nicht alles rosarot ist. Beim Gehalt ist er daher bereit, zurückzustecken: Der durchschnittliche angestrebte Arbeitslohn liegt bei 36.800 Euro. Das hat eine Erhebung der Zeitarbeitsfirma Studitemps unter mehr als 20.000 Studierenden gezeigt. Managing Director Eckhard Köhn zieht den Schluss: "Es scheint so, als ob gerade karrierespezifisch risikoreichere Unternehmen wie Startups eine hohe Faszination auf Studenten ausüben, obwohl die Gehaltserwartungen hier unter denen vieler anderer Branchen liegen."

Fast vier Prozent aller angehenden Hochschulabsolventen zieht es mittlerweile in diesen Bereich. Im bundesweiten Ranking der Studienreihe "Fachkraft 2020" bedeutet dies Rang 8. Weiter oben rangieren etwa Medien (Platz 1/17,1 Prozent), Automobilindustrie (Platz 2/11,9 Prozent) und Unternehmensberater (Platz 3/7,4 Prozent).

Ob der Einstieg in ein Startup überhaupt klappt - das sehen viele Studenten zunächst gar nicht so optimistisch. Immerhin 35 Prozent der Interessenten haben Angst davor, nach dem Studium erst einmal auf der Straße zu stehen und arbeitslos zu sein. Lediglich bei jungen Leuten, die ins Medien- und Verlagswesen wollen, ist mehr Pessimismus zu finden (44 Prozent). Am wenigsten sorgen sich die Studenten, die beim Maschinen- und Anlagenbau ihre Job-Chancen sehen - hier sind es nur 21 Prozent, die Angst davor haben, zunächst mal keinen Job zu finden.

Knapp ein Drittel (27 Prozent) derjenigen, die ihren Berufsweg in einem Startup beginnen wollen, hat dort bereits Erfahrungen im Nebenjob gesammelt. Am stärksten sind übrigens Sozial- und Geisteswissenschaftler motiviert, danach folgen Wirtschaftswissenschaftler und Erziehungswissenschaftler.

Das sind die beliebtesten Startups der Studierenden:

Platz Unternehmen Wunscharbeitgeber für* Sitz Unternehmensausrichtung
1 6 Wunderkinder 9,6 Prozent Berlin Online-Organizer
2 Soundcloud 8,6 Prozent Berlin Online-Musikdienst
3 Babbel 7,6 Prozent Berlin Interaktive Sprachkurse
4 Brands4Friends 4,6 Prozent Berlin Onlineshop Mode
5 Goodgames 4,0 Prozent Hamburg Software-Entwicklung
6 Gameforge 3,9 Prozent Karlsruhe Software-Entwicklung
7 Dress for less 3,8 Prozent Frankfurt Onlineshop Mode
8 Trivago 3,8 Prozent Düsseldorf Reiseportal
9 Groupon 3,7 Prozent Berlin Gutschein-Portal
10 Rebuy 3,3 Prozent Berlin Re-Commerce

* = Anteil aller Startup-Interessenten

aj/am

Die zehn beliebtesten Startups bei Berufseinsteigern

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht