Glänzender Ruf bis in die USA: Der Münchner Grafikdesigner Mirko Borsche.
Glänzender Ruf bis in die USA: Der Münchner Grafikdesigner Mirko Borsche. © Foto:Zeit-Magazin

Working not Working | | von W&V Online

Das sind die 50 Traum-Arbeitgeber für Kreative

Die amerikanische Creative-Networking-Seite "Working not Working" hat eine Liste mit 50 Unternehmen erstellt, für die Kreative am liebsten arbeiten würden. Auf der Liste stehen sowohl viele Agenturen (wie Deutsch, 72andSunny, Adam & Eve DDB, Anomaly, R/GA, Droga5, BBDO und Wieden + Kennedy), als auch Internet- und Tech-Companys (wie Google, Apple, Facebook, Netflix, Snapchat, Spotify, Airbnb) und Unternehmen wie Red Bull, Nike, Vice oder Tesla. Aus Deutschland ist das Bureau Mirko Borsche aus München mit aufgeführt.

Laut Herausgeber Justin Gignac hält der Trend weg von den klassischen Agenturen, hin zu Technologie-Unternehmen und Publishern unvermindert an.

Hier geht's zur vollständigen Liste.

Das sind die 50 Traum-Arbeitgeber für Kreative

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht