Outfits für Tekkies | | von Irmela Schwab

Cool: In Shorts zum Vorstellungsgespräch

Mark Zuckerberg ist kein gut angezogener Mann, zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Seine Vorliebe für studentische Kapuzenpullis ist beinahe immer ein Thema, wenn er auf Facebook-Veranstaltungen die Bühne betritt. Andererseits: Muss der CEO und Gründer des Social Networks wirklich einen seriösen schwarzen Anzug tragen, um erfolgreich zu sein?

Nein, natürlich nicht. Im Gegenteil: Der nachlässige Look der Start-up-Manager aus dem Silicon Valley reift langsam zur Salonreife an. Während "Vanity Fair" noch damit ringt,  die am besten angezogenen Business-Männer aus dem Valley zu krönen, hat  US-Modekette Banana Republic nun die Fashion-Linie “The Startup Guy” entworfen, die den Lotter-Look zum Must have macht. Eben ganz nach dem amerikanischen Motto: When you can´t beat them, join them. Wenn Du sie nicht besiegen kannst, schließ Dich ihnen an.

Die Kollektion umfasst 39 Outfits (eins davon zeigt das Bild). Darunter Wollpullover, Anzughosen-Shorts und Segelschuhe. Lange Hosen sind lässig aufgerollt, die Hemden stecken luftig in den Hosenbund gesteckt. Alle Farben sind erlaubt.

Wie die US-Presse urteilt, ist das eine smarte Idee: Schließlich will auch der Start-up-Look gelernt sein. Ein Mittzwanziger im schwarzen Anzug, der eine brandaktuelle Innovation präsentiert, wird sicherlich nicht für voll genommen. Bleibt abzuwarten, ob die Tekkies die Outfits von der Stange auch mögen und kaufen - oder ob sie auch da lieber auf ihren eigenen Innovationsgeist setzen.

Cool: In Shorts zum Vorstellungsgespräch

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht