Fake-Accounts | | von Annette Mattgey

Aufräum-Aktion bei Facebook bringt auch Karriere-Sites zum Absturz

Nach und nach werden die Auswirkungen des Kehraus bei Facebook bemerkbar. Immer mehr Seiten verlieren an Followern, darunter auch Karriere-Websites. Was Ende August von Facebook angekündigt wurde, zeigt nun erste Wirkung. Das Unternehmen will mit seiner Aufräumaktion ungenaue Fan-Angaben korrigieren. Aus dem Index fliegen Fans, wenn der Verdacht aufkommt, dass die Likes nicht von echten Personen stammen, sondern etwa von Bots generiert wurden oder die Likes gekauft sind. In den vergangenen Tagen sausten daraufhin etliche Facebook-Fanseiten nach unten. Auch Promis wie Lady Gaga, Justin Bieber und Rihanna sind betroffen.In der vergangenen Woche verloren sie Fans im sechstelligen Bereich. Bei Justin Bieber waren es mehr als 180.000. Sehr stark macht sich die Bereinigung auch bei Facebook-Spielen bemerkbar - schlecht für den Ruf des Anbieters Zynga, dessen Angebote wie Farmville oder Texas HoldEm Poker nun massiv an Schwindsucht leiden. Nachvollziehen lassen sich die Veränderungen etwa bei Pagedata.

Für Unternehmen gefährlich werden die Image-Auswirkungen, wenn nicht nur ihre Marken-Seiten, sondern auch ihre Karriere-Seiten bei Facebook betroffen sind. Bei Unternehmen wie BASF und Stihl scheint das der Fall zu sein. Zumindest legen das die Zahlen, die der Personalmarketing-Blog veröffentlicht hat, nahe:

 

Quelle: Personalmarketing-Blog

Autor Lutz Altmann vermutet als Grund für die Veränderungen die Säuberungsaktivitäten bei Facebook, fragt aber die User explizit auch nach anderen Erklärungsmöglichkeiten. 

Aufräum-Aktion bei Facebook bringt auch Karriere-Sites zum Absturz

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(2) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht