Designer, Kundenbetreuer und Projektmanager verdienen in der Agentur am wenigsten.
Designer, Kundenbetreuer und Projektmanager verdienen in der Agentur am wenigsten. © Foto:Gehalt.de

Gehaltsstudie | | von Anja Janotta

Agentur-Jobs im Vergleich: Wer verdient was?

Das dickste Gehalt beziehen die Geschäftsführer und Kreativdirektoren von Agenturen - was kaum verwundert. Die aktuelle Analyse des Job-Portals Gehalt.de bringt aber auch noch andere Erkenntnisse: Bei großen Agenturen werden die Angestellten besser bezahlt. Und je mehr Erfahrung ein Mitarbeiter hat, desto besser für den Kontostand. Die Experten von Gehalt.de haben 2.843 Gehaltsdatensätze aus der Agenturbranche ausgewertet. 

Die Spitzenplätze gebühren der Agenturführung: 109.128 Euro brutto verdient ein Geschäftsführer demnach im Schnitt - was einem Monatslohn von 9094 Euro brutto entspricht. Der Creative Director bekommt im Jahr durchschnittlich 80.168 Euro (6681 Euro/Monat), das ist durchaus schon mal das Doppelte als so manch anderer in der Agentur. Der Art-Director zum Beispiel erreicht um die 45.490 Euro Jahresgehalt (3791 Euro/Monat) im Schnitt, der Konzepter 47.058 Euro (3921 Euro/Monat). Der durchschnittliche Texter erhält 39.065 Euro (3255 Euro/Monat).

Ein paar weitere Daten: Der PR-Manager kassiert für seinen Job in der Agentur rund 40.991 Euro brutto jährlich (3415 Euro/Monat bei 12 Gehältern), ein Agentur-Controller ein Jahresgehalt von rund 40.160 Euro (3347 Euro/Monat). Ein Kundenbetreuer kann mit einem Einkommen von durchschnittlich 38.451 Euro brutto rechnen bzw. 3204 Euro im Monat. Das Gehalt eines Projektmanagers liegt bei durchschnittlich 38.672 Euro brutto (3223 Euro/Monat). Am untersten Ende der Gehaltsskala steht nach der Erhebung der Designer: Er muss mit 33.582 Euro im Jahr (2799 Euro/Monat) auskommen.

Hier die Infografik:

gehalt-de_Werbung
Agentur-Jobs im Vergleich: Wer verdient was?

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(9) Leserkommentare

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht