Torsten Ahlers.
Torsten Ahlers. © Foto:Unternehmen

Umstrukturierung | | von Frauke Schobelt

Von newtention zu Next Audience: Richtungswechsel im Targeting-Geschäft

Für SinnerSchraders Technologie-Tochter stellt die Umfirmierung von newtention technologies hin zu Next Audience auch inhaltlich einen Richtungswechsel dar: Ab sofort fokussiert sich das Unternehmen unter den Geschäftsführern Torsten Ahlers und Dirk Klose auf Targeting-Lösungen für Advertiser. Die neue Software soll ihnen in Echtzeit sämtliche Daten der eigenen digitalen Marketing-Aktivitäten mit den unternehmenseigenen Daten aus CRM-Systemen und Websites verknüpfen. „Wir sind jetzt in der Lage, relationale Datenbanken, also etwa CRM- und Onsite-Informationen, zusammen mit Big Data in ein Profil zu speichern und auszuliefern“, sagt Ahlers. So können Unternehmen selbst Nutzersegmente bilden und für jeden Kontakt bestimmen, was er ihnen bei der Buchung wert ist.

Damit positioniert sich Next Audience auch in der Frage, wer künftig Plattform und Daten kontrollieren soll: Agenturen, Vermarkter oder eben Werbungtreibende. „Die Werbungtreibenden haben die wertvollsten Daten“, erklärt Ahlers. „Über diese Daten wollen sie selbst die Kontrolle haben und eigene Analysen durchführen können.“ Damit können Unternehmen künftig auch leichter mehrere Agenturen parallel beauftragen oder die Partner wechseln – denn die Veredelungsprozesse hin zu Profilen liegen beim Unternehmen, auch die Daten. Agenturen bleiben trotzdem an Bord – aber die Vertragsbeziehung wie die Datenkontrolle liegen dann bei den Advertisern.

Für den SinnerSchrader-Vorstandsvorsitzenden Matthias Schrader sind die Vorzüge klar, auch wenn es um die Verknüpfung mit Agenturkunden geht: „Wir können Advertisern über die gesamte Customer Journey präzise Einsichten darüber vermitteln, wie sie für ihre Marken wertvolle neue Kunden gewinnen können. Wir sind in der Lage, ihnen Handlungsempfehlungen zu geben, sowohl ihre Kommunikationskanäle als auch Angebote   weiter zu verbessern.“ Entsprechend hoch liegen die Ziele: Next Audience soll der führende Targeting-Technologiepartner für Advertiser in Europa werden.

Von newtention zu Next Audience: Richtungswechsel im Targeting-Geschäft

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht