Expansion | | von Deutsche Presse-Agentur

Ex-G+J-Manager Jan Honsel wird deutscher Pinterest-Chef

Pinterest will im deutschsprachigen Raum wachsen. Dafür wird in Berlin ein neues Büro eröffnet. Zum Chef für den deutschsprachigen Raum wurde Medienmanager Jan Honsel berufen. Zunächst soll er mit zwei weiteren Mitarbeitern von Berlin aus die Plattform voranbringen. Pinterest wolle bekannter werden und schneller neue Mitglieder gewinnen, erklärte der für das internationale Geschäft zuständige Manager Matt Crystal.

Das deutsche Team solle die Nutzergemeinde aus der Nähe besser betreuen und zugleich geschäftliche Partnerschaften entwickeln. Es wird sich um den Aufbau der Pinterest-Community, bestehend aus Marken, Partnern und Pinnern, in den drei Märkten Deutschland, Österreich und Schweiz kümmern. Das Spektrum der Kategorien reicht dabei von Food, Reisen und DIY bis hin zu Mode, Beauty und Design. Der Fotodienst, bei dem Nutzer Bilder aus dem Internet sammeln und miteinander teilen können, macht gerade erste Versuche mit Werbung. Vor kurzem ergänzte Pinterest das Angebot zudem um eine Funktion, mit der Nutzer Nachrichten untereinander verschicken können.

Der neue DACH-Country-Manager Honsel verantwortet sämtliche Aktivitäten von Pinterest auf dem deutschen, österreichischen und Schweizer Markt. Honsel wird eng mit dem Pinterest-Headquarter in San Francisco zusammenarbeiten und berichtet an Matt Crystal, Head of International bei Pinterest.

Crystal: "Der deutschsprachige Markt ist nach Großbritannien, Frankreich und Japan der vierte im Rahmen unserer internationalen Expansion und ist für uns besonders wichtig. Mit Jan Honsel an Bord werden wir die Pinner-Community und unsere Geschäftspartnerschaften in der DACH-Region mit Sicherheit erfolgreich entwickeln und etablieren können."

Hosel bezeichnet Pinterest in Deutschland als einen "noch ungeschliffenen Diamanten": "Die weltweit wachsenden Benutzerzahlen zeigen, wie hoch das Potenzial des Produktes ist. Pinterest bietet Unternehmen eine Plattform für ihre Mediastrategie und Usern einen einzigartigen Dienst."

Jan Hosel war zuletzt als Business Angel für verschiedene Startups und als Consultant für Medienunternehmen tätig. Von 2009 bis 2013 betreute er als COO und Publishing Director beim Verlagshaus Gruner + Jahr die Marken "Börse Online", "Capital", "Financial Times Deutschland", "Impulse" und "Business Punk". Letztere hatte er 2009 mitgegründet und als Mutimediamarkeetabliert. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen unter anderem die Tätigkeit als Projektleiter für Geschäftsentwicklung und Media Sales bei G+J sowie der Auf- und Ausbau des Bereiches G+J Media Solutions.

Ex-G+J-Manager Jan Honsel wird deutscher Pinterest-Chef

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht