Rolling Stones | | von Annette Mattgey

YouTube-Video lüftet Geheimnis um Stones-Konzerte

Mick Jagger und seine Band-Kumpane sind der lebende Beweis, dass Social Media auch von älteren Internet-Nutzern geschätzt wird. Via Youtube und Facebook kündigten die Rolling Stones ihre nächsten vier Konzert-Termine an, um die es lange Zeit nur Gerüchte gab. Noch am Montag morgen gab sich der 69-jährige Jagger gegenüber der BBC geheimnisvoll: "Ich bin mir sicher, dass sehr bald etwas auf Facebook über die Tour bekanntgegeben wird. Es wird keine lange Tour, und sowieso nur das erste bisschen davon." Zum Zeitpunkt erklärt er: "Es wird viel früher als Juli. Es könnte schon vor dem Jahresende sein."

Damit hat Jagger recht: Bereits Ende November stehen die vier Musiker in London auf der Bühne. Das verkündete die Band am Montag mittag auf ihrer Facebook-Site. Dort tummeln sich mehr als elf Millionen Fans. Die Konzertvorschau haben etwa 8.500 User geliked, rund 2400 haben sie geshared. 335 Kommentare sammelte der Post binnen vier Stunden ein.

Zuletzt war die Band, die in diesem Jahr ihr 50-jähriges Bestehen feiert, 2007 mit ihrem Album "A Bigger Bang" auf Tournee. Kürzlich nahmen die Rock-Legenden zwei neue Songs auf, «Doom And Gloom» und «One More Shot», die mit auf der neuen Greatest-Hits-Collection "Grrr!" am 12. November veröffentlicht werden sollen. Vor sechs Wochen hatte eine US-Musik-Internetseite berichtet, Jagger und Co. wollten im November einige Konzerte in der Londoner O2-Arena und dem Barclays Centre in Brooklyn geben. Das Management der Band hatte dies aber nicht bestätigt.

Hier der Youtube-Clip mit Keith, Mick & Co.

YouTube-Video lüftet Geheimnis um Stones-Konzerte

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht