AOL Be on | | von Annette Mattgey

Weltweite Viral-Hits: Horror-Schocker schlägt Playstation-Nostalgie

Mehr als 47 Millionen Views in weniger als einem Monat: Sony Pictures hat es wirklich verstanden, wie man einen Film verbreitet. In der aktuellen Oktober-Wertung von AOLs Videoplattform Be On rangiert der Film mit 9,7 Punkten vor Playstation und Samsung. In die Auswertung fließt ein, wie oft die Filme geklickt wurden, wieviele Shares und Kommentare es gab und wieviel mediale Aufmerksamkeit sie erzeugt haben. Zusätzlich bewertet Be on nach sechs Krieterien: 

- Spontane Aufmerksamkeit: Wie stark ziehen die ersten zehn bis 15 Sekunden ins Video rein?

- Attraktivität: Hat der Fim das gewisse Etwas? Das könnte ein Promi sein, ein guter Soundtrack oder exklusives Bildmaterial.

- Storytelling: Wie entwickelt sich die Handlung? Wie kreativ ist das Konzept?

- Shareability: Format und Stimmung müssen zum Weiterleiten anreizen.

- Produktion: Qualität, Schnitt und Authentizität sind wichtig.

- Gesamtkampagne: Je mehr Kanäle beteiligt sind, desto höher der organische Traffic.

Platz 1: Telekinetic Coffee Shop Surprise by TrueMove

Der Film folgt dem aktuellen Trend zum "Prankvertising", also einem Film mit versteckter Kamera. Die Faszination ähnelt dem der Flashmob-Videos, in denen Unbeteiligte auch eine Rolle spielen. Der Sony-Film zur Promotion von "Carrie" ist einer der größten Viralerfolge seit langem. In 20 Tagen kam er auf 44 Millionen Views. Sony hat eine Symbiose zwischen der Horror-Story des Virals und der des Kinostreifens geschafft.

Score: 9.7
Agency: Thinkmodo, New York, USA

Platz 2: For the Players since 1995 by PlayStation

Der Film entführt in die ferne Zeit um 1995, als die Playstation in die Kinderzimmer der Jungs Einzug hielt. Über den Hashtag #PlaystationMemories sammelte das Unternehmen die Erinnerungen der Gamer und hat sie hier verarbeitet. Auch Microsoft hatte eine ähnlich nostalgische Kampagne, und zwar für den Internet Explorer ("Child of the 90ies")

Score: 9.4

Platz 3: A long time coming by Samsung Galaxy Gear

In den vergangenen Jahrzehnten träumten Visionäre schon längt von Armbanduhren mit magischen Fähigkeiten. Der Clip bündelt Filmschnipsel von James Bond bis David Hasselhoff. 2013 wird der Traum endlich wahr, suggeriert zumindest Samsung.
 
Score: 9.2
Agency: 72andSunny, Los Angeles, USA

Platz 4: “staring contest” by Dodge Durango & Ron Burgundy

Hinter Platz 4 steckt eine ungewöhnliche Kooperation zwischen Chrysler und Paramount Pictures. Ron Burgundy, der im Film “Anchorman” mitspielte, parodiert einen Autoverkäufer. Jetzt geht es um den Nachfolgestreifen "Anchorman 2". Insgesamt entstanden acht verschiedene Spots, die es auf fünf Millionen Views bringen.
 
Score: 8.9
Agency:  Wieden & Kennedy

Platz 5: The chase by Volvo Trucks

Das jüngste Volvo-Video ist schnell geschnitten  und zeigt erstklassige Stunt-Szenen. Es geht um einen Stierkampf in den Gässchen von Ciudad Rodrigo. Nur jagen hier die Tiere einem roten Volvo hinterher. Die Qualität des Videos trug zum hohen Punktwert der Kampagne bei. The Chase ist der mittlerweile dritte Stuntfilm für Volvo Trucks und er hat weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt - eher selten für eine B-to-B-Kampagne für LKWs.
 
Score: 8,7
Agency: Forsman & Bodenfors

Weltweite Viral-Hits: Horror-Schocker schlägt Playstation-Nostalgie

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht