Epic Split | | von Franziska Mozart

Warum Volvo jetzt B-to-C-Werbung für seine Trucks macht

Der Volvo-Clip "The Epic Split" schlug ein wie eine Bombe. In sechs Wochen erreichte er über 60 Millionen Views auf Youtube. Für Volvo Trucks ist der Spot Ausdruck einer neuen Kommunikationsstrategie, mit der der Lkw-Bauer B-to-C-Marketing für B-to-B-Produkte etablieren will.

Jean-Claude Van Damme bewirbt in dem Clip den Fahrassistenten Dynamic Steering, der Lkws in der Spur hält. Nun kann man die Frage stellen, wie viele der 60 Millionen Views von Personen stammen, die tatsächlich mit Trucks zu tun haben und wie viele den Spot einfach grandios fanden, ohne je auf dem Bock gesessen zu haben. Doch Volvo Trucks ist der Ansicht, dass Marketingmaterial, mit dem alle erreicht werden, auch mehr Lkw-Fahrer und Spediteure erreicht.

"Unsere Marketingstrategie beruht auf der Überlegung, dass auch im Bereich B-to-B Einzelpersonen die Entscheidungen treffen", so Per Nilsson, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit für die Marke Volvo Trucks. "Für die Fahrer und Spediteure zählt auch das Image des Lkw, den sie fahren". Mit dem Clip wollte Volvo daher seine Fahrzeuge ins Bewusstsein der Fahrer bringen und letztlich die Nachfrage steigern. Zumindest ist der Spot auch Thema bei den Volvo-Kunden. Laut Nilsson werden auch Spediteure, die Volvo Trucks einsetzen, auf den Film angesprochen, erzählt Per Nilsson.

Nach Angaben von Volvo wurde der Clip über sechs Millionen Mal in sozialen Netzwerken verbreitet und über zehn Millionen Mal auf Google gesucht. Weltweit wurden etwa 20.000 redaktionelle Beiträgen im Web veröffentlicht. Insgesamt wird der Media-Gegenwert auf rund 70 Millionen Euro geschätzt.

"Wir können unsere Wettbewerber nicht finanziell überbieten" so Per Nilsson. "Stattdessen müssen wir schlauer sein."

Warum Volvo jetzt B-to-C-Werbung für seine Trucks macht

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht