Kampagne | | von Annette Mattgey

Trotz vier Millionen Views: Old Spice schmeißt Mr. Wolfdog raus

Das war eine kurze Karriere: Nur eine Woche hielt sich der neue Marketing-Direktor von Old Spice. Jetzt wirft die Männerpflege-Marke aus dem Hause Procter & Gamble Mr Wolfdog raus. Er befinde sich wieder "in seiner natürlichen Umgebung" twitterte @OldSpice. Ein Comeback ist jedoch nicht ausgeschlossen. So ließ der weltweite Marketing-Chef Marc Pritchard verlauten, dass "P&G auf die einzigartigen, animalischen Instinkte zurückkomen werde, um weitere Produkte der Serie Old Spice Wild Collection auf den Markt zu bringen". Seinen Abgang inszeniert Mr Wolfdog mit einem Video - und auch ein Lied zum Abschied darf nicht fehlen. Dabei war die Wolfdog-Kampagne überaus erfolgreich. Nach Unternehmensangaben kamen alle Videos mit dem haarigen Protagonisten zusammen auf vier Millionen Visits. Dazu addierten sich 600.000 Views auf Old Spice.com und MrWolfdog.com. In den sozialen Netzwerken habe Old Spice rund 30.000 Fans und Follower hinzugewonnen. Das Viral Video Chart von Unruly Media notiert alleine für den Ursprungsfilm "Meet the Wolfdog" 1,7 Millionen Views, 58.994 Facebook-Shares, 2.064 Twitter-Shares und 59 Erwähnungen in Blogs. Hinter Mr Wolfdog steckt die Werbeagentur Wieden + Kennedy Portland, die die Filme mit Hilfe von Minivegas zum Laufen gebracht hat.

Hier verabschiedet sich Mr Wolfdog:

Mit diesem Video startete Mr Wolfdogs Karriere:

Trotz vier Millionen Views: Old Spice schmeißt Mr. Wolfdog raus

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht