Telefonieren. Werbung sehen. Punkten
© Foto:Goodie Call App

Whats App | | von Yvonne Göpfert

Telefonieren. Werbung sehen. Punkten

Wer heutzutage Kunden oder neue Zielgruppen erreichen will, muss mobil werben. Und am besten erreichen Werbetreibende ihre Kunden via WhatsApp- und Facebook-Messenger. Daher bietet die Anden Capital GmbH Werbetreibenden mit ihrer Goodie Call App die Möglichkeit, Nutzer über klassische Telefonate und neuerdings auch über WhatsApp- und Facebook Messenger-Telefonate mit Werbung zu bespielen.

Die Werbung wird aktuell über exklusive Werbepartner ausgespielt, die direkt durch Goodie Call akquiriert wurden. In Zukunft ist die Anbindung an große Werbenetzwerke geplant, verrät Jan Holzapfel, CMO von Goodie Call gegenüber LEAD digital. Werbetreibende können über demographische Daten (Alter, Geschlecht, Wohnort), Geolocation, Tageszeit, Interessen und Nutzerverhalten targten. Bislang werben wie OBI, Gant oder Freeletics über die Goodie Call App.

Punkte gegen Werbung

Nutzer erhalten Punkte für jedes ihrer Telefonate. Diese können sie gegen Gutscheine von namhaften Marken eintauschen, darunter Amazon, Zalando, Netflix oder Google Play. Allerdings scheint die Belohnung für Nutzer derzeit nicht wirklich lukrativ: Pro Telefonat bekommt ein Nutzer für die ersten 5 Anrufe pro Anruf 5 Punkte – danach erhalten die Nutzer für die nächsten 5 Telefonate 3 Punkte und ab dem 10. Anruf jeweils 1 Punkt pro Telefonat bis zu max. 20 Telefonaten am Tag - maxial 50 Punkte pro Tag. Wie ein Nutzer schreibt, gäbe es erst für 5.000 Punkte einen 5-Euro-Amazon-Gutschein.

Um das Konzept für Werbekunden interessant zu machen, zahlt Goodie Call für die Installation der App 1.000 Goodie-Punkte. 750 Punkte gibt es für die Vervollständigung des eigenen Profils, für das Werben von Freunden gibt es jeweils 500 Punkte. Wer 5 Freunde in 5 Tagen wirbt, darf sich über 5000 Punkte freuen. 

Nach der Installation von Goodie Call bekommen Nutzer während des Anrufaufbaus eine kurze interessante Werbung oder besondere Angebote gezeigt. Die App läuft automatisch im Hintergrund.

Goodie Call soll bekannter werden

Wie viele Active User die Goodie Call App zählt, verriet da Unternehmen auf Nachfrage von LEAD digital nicht. Doch um das noch sehr junge Geschäftsmodell voranzutreiben, wirbt Goodie Call im TV auf Pro7 Maxx, Sixx und K1 Doku mit einem humorvollen Werbeclip rund ums Punktesammeln (Regie: Adolfo Kolmerer, Konzept: DDB). Ab August läuft der TV-Spot in einer längeren Fassung auch auf Pro7, Sat.1 und Kabel1. Außerdem stellen Social Media Influencer wie YouTuber Jarow, Kurono oder FräuleinChaos die Goodie Call App auf ihren Kanälen ihren Fans vor. Parallel begleiten weitere Social Media Aktionen auf Facebook und Instagram die TV-Ausstrahlung.

Telefonieren. Werbung sehen. Punkten

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!