Big Data | | von Ariane Ricolleau

Sponsored Post: CMO-Studie belegt hohes Vertrauen in Social Media

In den vergangenen Jahren war es eine der größten Herausforderungen von Marketing Managern, den Wirkungsgrad ihrer Social Media-Aktivitäten zu messen. Heute sind sie davon überzeugt, dass Social-Media-Aktivitäten Markentreue und -bewusstsein der User positiv beeinflussen und den Firmenumsatz steigern. Dies ergab eine Studie des Datenanalyse-Unternehmens Bazaarvoice unter den Mitgliedern des CMO Club, einer Online-Community von Marketingleitern global agierender Konzerne.

Demnach sind von den 100 befragten Mitgliedern 76,2 Prozent der Ansicht, dass die Analyse von Social-Media-Daten einen messbaren Einfluss auf den Umsatz eines Unternehmens hat, 81,5 Prozent gehen davon aus, dass dies die Markentreue erhöht und 82,3 Prozent schreiben Social-Media-Aktivitäten eine hohe Wirkung auf das Markenbewusstsein zu.

Daher lässt etwa der Elektronik-Einzelhändler Conrad Online-Rezensenten neue Produkte testen und darüber Berichte schreiben. Dell nutzte Erkenntnisse aus Social-Media-Daten, um einige Funktionen an einem Notebook zu ändern und Lexus Schweden arbeitet daran, aus Online-Kommentatoren Markenbotschafter zu machen.

Jim Bassett von dem britischen Multichannel-Einzelhändler Argos sagt: „Wir stellen Inhalte an allen Berührungspunkten für Kunden bereit. So ist ungeachtet des Vertriebskanals gewährleistet, dass Kunden diese Inhalte sehen. Das hat erhebliche Auswirkungen auf den Umsatz.“

Eines der zentralen Resultate der Bazaarvoice-Studie lautet: Social Media-Aktivitäten sind nur so erfolgreich wie deren Messung. In dem White Paper „Kundenförderung: Wie Social Mediadaten CMOs helfen“ warnen die Studienautoren davor, auf allzu einfache Messungen wie „Likes“ und „Followers“ zu bauen und empfehlen stattdessen, sich auf etablierte Unternehmensziele wie Umsatz, Markentreue und -bewusstsein zu konzentrieren.

Weitere wichtige Erkenntnisse aus dem White Paper in Kürze:

  • Social Mediadaten beeinflussen Entscheidungen fast aller CMOs.
  • CMOs nutzen die Daten, um intelligentere Entscheidungen auch außerhalb des Marketingbereiches zu treffen.
  • CMOs sind überzeugt, dass Social Media-Daten Verbrauchermeinungen und Markenbewusstsein fördern.

Laden Sie Ihr White Paper gleich jetzt kostenlos herunter!

   

Bazaarvoice ist ein führendes Unternehmen für Social Media-Software und –Datenanalyse, das für mehr als 1.800 Kunden weltweit (z.B. Argos, Conrad, Dell, Douglas, Fujitsu, Karstadt, Panasonic) den Kunden in den Mittelpunkt der Unternehmensstrategie stellt.

Ausführliche Informationen erhalten Sie gerne telefonisch unter +49 89 242 185 29 oder informieren Sie sich auf www.bazaarvoice.de.

Sponsored Post: CMO-Studie belegt hohes Vertrauen in Social Media

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht