Sportmarketing | | von Annette Mattgey

Social Video-Pokal geht an Real Madrid und FC Barcelona

Fußball-Vereine wie Real Madrid und der FC Barcelona sind am eifrigsten, wenn es um Social Video geht. Das ergab eine Auswertung von Be On, der Branded Content-Abteilung von AOL. Sie hat verschiedene Sportvereine und ihr Engagement in sozialen Netzwerken untersucht. An der Spitze stehen die Fußballclubs Real Madrid, FC Barcelona und Manchester City, die auf die höchsten Punktzahlen an Social Video Equity (SVE) kommen. Von den Sportlern lässt sich einiges lernen, meint Rene Rechtman, CEO von Be On: “Da die Generation Social sich immer stärker von traditionellen Onlinewerbekanälen abwendet, suchen Marken andere Wege, um Kundentreue und Begeisterung auszulösen." Das haben die Sportvereine verstanden: "Die Clubs, die wir untersucht haben, profitieren davon, dass sie sehr treue Fans weltweit haben, aber sie wissen auch, dass die Bindung durch großartigen, emotionalen Content gefestigt werden muss."

 

Social Video-Pokal geht an Real Madrid und FC Barcelona

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht