McDonald's |

Social-Burger 2: Sportmanager macht das Rennen

Mehr als 50.000 User haben in der zweiten Runde des "Mein Burger"-Wettbewerbs von McDonald's abgestimmt, welche Rezepturen es in die Filialen des Burgerbraters schaffen. Platz Eins ging an den McPanther - eine Kreation von Duanne Moeser, der Sportmanager der Eishockey-Mannschaft Augsburger Panther. Der Burger - Kombination aus Rindfleisch, Rucola, Mozzarella, Bacon, Zwiebeln und rauchiger Tomaten-Sauce - wird neben vier weiteren Finalisten McÖrms, Crockstahzumjot, Lauginator und McHaudegen für jeweils eine Woche bei McDonald's zu haben sein.

Über die Social-Media-Aktion hat die Fast-Food-Kette sozusagen auch gleich die Testimonials für ihre TV-Spots gecastet. Die fünf Gewinner durfen die Hauptrolle in den TV-Spots für ihre Burger spielen. Außerdem übernehmen sie auch noch etwas Pressearbeit: Auf Terminen in ihren Heimatorten präsentieren sie ihre Kreationen. Insgesamt wurden von den Nutzern bei der zweiten Auflage des Social-Media-Burgers mehr als 327.000 Burger-Varianten mittels Konfigurator erstellt.

Social-Burger 2: Sportmanager macht das Rennen

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht