Brandwatch | | von Uli Busch

So nutzen Markenunternehmen Twitter

Fast 97 Prozent der bekannten Markenunternehmen aus den USA und Großbritannien sind auf Twitter aktiv. Im vergangenen Jahr waren es noch sieben Prozent weniger. Das zeigt die Analyse "Brands on Twitter 2013" des Social Monitoring Anbieters Brandwatch, die das Twitterverhalten von insgesamt 253 Unternehmen unter die Lupe genommen hat. Über alle untersuchten Marken hinweg gesehen, werden durchschnittlich 30 Tweets pro Monat abgesetzt. Das sind viermal mehr als noch 2012. Dabei sind die US-Unternehmen wesentlich aktiver auf der Kurznachrichten-Plattform als Britische. 2013 twitterten die amerikanischen Marken durchschnittlich 221 mal pro Woche, die Britischen dagegen nur 30 mal.

Nur sechs der 253 untersuchten Marken haben noch nie getwittert bzw. besitzen überhaupt keinen Account bei dem Kurznachrichtendienst. Fast zwei Drittel der untersuchten Marken pflegen gleich mehrere Accounts bei Twitter. 69 Prozent nutzen Twitter als einen Zwei-Wege-Publishing-Kanal: sowohl zum Veröffentlichen von News als auch für die aktive Kommunikation (Engagement). Die am meisten erwähnte und damit sozusagen erfolgreichste Marke auf Twitter ist Apple, und das obwohl der Konzern selbst Twitter gar nicht aktiv nutzt.

So nutzen Markenunternehmen Twitter

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht