Selfies und Social Media: Nutzen die über 60-Jährigen gern im Urlaub.
Selfies und Social Media: Nutzen die über 60-Jährigen gern im Urlaub. © Foto: Auto Europe

Studie zur Smartphone-Nutzung | | von Susanne Herrmann

Silver Surfer auf Reisen immer online

Die Mobilnutzung von jüngeren und älteren Menschen gleicht sich an. Autovermieter Auto Europe hat gemeinsam mit den Marktforschern der GfK einen Blick darauf geworfen, wie das im Urlaub aussieht. Die 8 wichtigsten Ergebnisse im Überblick.

1. Always on. Rund 93 Prozent der Befragten aller Altersgruppen nutzen ein oder mehrere mobile Endgeräte im Urlaub. Am meisten genutzt wird auf Reisen das Smartphone: von 81 Prozent aller Befragten, sogar von 93 Prozent der 14- bis 29-Jährigen.

2. Silver Surfer. 88 Prozent der Befragten ab 60 Jahren sind im Urlaub mobil im Netz.

3. Stundenlang. 28 Prozent der Befragten - darunter auch die Silver Surfer - nutzen Tablet und Smartphone im Urlaub zwischen einer und zwei Stunden täglich. Jeweils 22 Prozent zwischen 30 und 60 Minuten pro Ferientag beziehugnsweise weniger als 30 Minuten. Die Heavy User sind eine winzige Minderheit: Lediglich 2 Prozent der Befragten gaben an, ihr Mobilgerät im Urlaub mehr als zehn Stunden am Tag zu benutzen.

4. Selfies und Social Media sind für viele Silver Surfer selbstverständlich: Sogar 13 Prozent der über 60-Jährigen nutzen das Social Web im Urlaub. Bei den 14- bis 29-Jährigen sind es 59 und 58 Prozent, von 30 bis 49 Jahren liegt die Social-Media-Nutzung zwischen 42 und 37 Prozent, ab 50 Jahren fällt sie auf knapp 20.

5. Musik mobil ist vor allem was für Junge. 60 Prozent der 14- bis 19-Jährigen nutzen im Urlaub ihr mobiles Endgerät für Filme und Musik (Gesamtschnitt: 27 Prozent). Bei den älteren Befragten (ab 50) waren es zwischen 11 und 13 Prozent.

6. Gute Nachricht. Im Urlaub wird überwiegend per Mobilgerät kommuniziert (76 Prozent, siehe Grafik) - und wenig gearbeitet (9 Prozent). Frauen fotografieren mehr (71 zu 65), Männer konsumieren mehr Nachrichten (62 zu 49 Prozent).

7. Trotz der intensiven Nutzung. Nur 19 Prozent der Befragten fühlen sich durch die Mobilnutzung des Partners im Urlaub gestört. Spannend: "Sehr gestört" fühlen sich 5 Prozent - bei den 20- bis 29-Jährigen Intensivnutzern sind es 8 Prozent.

8. Unverzichtbar mag das Smartphone sein. Aber: 92 Prozent der Befragten fahren lieber ohne Mobilgerät in den Urlaub als ohne ihren Partner. Bei den Onlinern ab 60 Jahren sagten das 95 Prozent - von den 14- bis 19-Jährigen 97 Prozent.

Wofür Mobilgeräte auf Reisen genutzt werden. Grafik: Auto Europe.

Wofür Mobilgeräte auf Reisen genutzt werden. Grafik: Auto Europe.

Das Marktforschungsinstitut GfK hat im März rund 1000 Onliner ab 14 Jahren befragt.

Silver Surfer auf Reisen immer online

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht