LOT | | von Annette Mattgey

Polnische Airline schmückt neuen Jet mit einem Facebook-Kopf

Die Fluggesellschaft LOT Polish Airlines geht eine ungewöhnliche Verbindung zwischen on- und offline ein. Via Facebook sucht sie einen Namen für ihren neuen Regionaljet. Aus den Fans, die sich an der Aktion beteiligen, wird ein Gewinner ausgelost. Sein Name und Porträt schmücken dann den Rumpf des Fliegers. Zusätzlich spendiert die Airline dem Sieger einen Freiflug zu einer beliebigen Destination im europäischen Streckennetz von LOT. Wenn möglich darf er dabei sogar in der nach ihm benannten Maschine sitzen. Sie soll künftig auf Mittelstreckenflügen zum Einsatz kommen und bietet Platz für 112 Passagiere. So wird man sie vermutlich auch in Deutschland zu sehen bekommen. Teilnehmen können deutsche Fans übrigens genauso wie Polen, allerdings muss man sich dazu die entsprechenden Posts mittels technischer Hilfe übersetzen lassen. Die Facebook-Seite der Airline, die mit der Lufthansa über die Star Alliance verbandelt ist, schafft es auf mehr als 41.000 Fans.

Leszek Chorzewski, Pressesprecher von LOT Polish Airlines, erläutert die Ziele der Aktion, die noch bis 6. Juni läuft: “Wir wollen, dass sich unsere Fans nicht nur an der Gestaltung unserer Facebook-Seite beteiligen, sondern auch an nicht-virtuellen Aspekten unseres Unternehmens. Wir freuen uns sehr über ihre Kreativität und Ihr Interesse daran, das Image der führenden polnischen Fluggesellschaft mit zu gestalten.“ Die Kreation der Kampagne stammt von der Werbeagentur DDB Warsaw.

Polnische Airline schmückt neuen Jet mit einem Facebook-Kopf

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht