Facebook | | von Annette Mattgey

Neue Suchfunktion Graph Search rollt an

Zuerst nur für US-Bürger, bald aber weltweit führt Facebook die neue Suchfunktion im Social Graph ein. Mit dem Roll-out der so genannten Graph Search verbindet Facebook eine umfangreiche Informationskampagne zur Privatsphäre. Neben der Benachrichtigung zum Start der neuen Funktion erhalten Facebook-User eine Erinnerung, ihre Privatsphäreeinstellungen zu überprüfen. Damit will Facebook sicherstellen, dass jedem Nutzer bewusst ist und es kontrolliert, welche Inhalte er mit wem teilt. Die Suche im Social Graph ist so konzipiert, dass dem Sucher nur die Inhalte angezeigt werden, die andere mit ihnen geteilt haben.

Das Feedback, das Facebook in der Beta-Phase erreicht hat, führte dazu, die Geschwindigkeit der Graph Search zu erhöhen. Nun sind zum einen die Vorschläge möglicher Suchanfragen schneller zu sehen als auch die Anzeige der Suchergebnisse. Gleichzeitig kann das Tool nun mehr verschiedenartige Anfragen verstehen. Auch am Design wurde geschraubt: Die Suchleiste ist ab sofort deutlicher zu sehen und leichter zu verwenden. Alle Informationen hat Facebook in seinem Blog-Post gebündelt. Die Tipps zur Privatsphäre für die Suche im Social Graph hat Facebook hier zusammengefasst.

Neue Suchfunktion Graph Search rollt an

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

(1) Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht