Pinterest | | von Irmela Schwab

Neue Kreativ-Unit, neue Ads: Pinterest geht in die Werbeoffensive

Nach fünf Jahren auf dem Markt geht Pinterest in die Werbeoffensive: Nach den Promoted Pins, die dem Werbemarkt schon seit gut einem Jahr angeboten werden, launcht der Bilder-Sharing-Dienst nun eine Reihe von neuen Angeboten - mit klingenden Namen.

Wie zum Beispiel die Cinematic Pins: Diese animierten Pins wandern mit dem Scrollen des Users mit und verharren an der Stelle, wo er anhält. Unter den ersten Probanden sind L´Oréal, Gap, Unilever, Walgreens und Wendy´s.

Im Unterschied zu automatisch abspielbaren Video Ads hätten die User über das Scrollen ein größeres Gefühl der Kontrolle, erklärt Tim Kendall von Pinterest in Advertising Age. Kendall, bisher Head of Product Management, ist nun auch als First General Manager of Monetization für Sales, Marketing und Produktentwicklung von Werbelösungen zuständig. Dafür hat er eine interne Kreativ-Unit geschaffen und genannt Pin Factory genannt: Sie soll Marketern bei den Promoted Pins kreativ unter die Arme helfen.

Daneben arbeitet Pinterest an einem effizienteren Audience Targeting, das auf die jeweiligen Interessen, Lebensphasen und Persönlichkeiten der User zugeschnitten ist. Marketer können unter Kategorien wie Millennials, Gartenliebhaber, Vielreisende und Gourmets auswählen.

Bei den Preiskategorien unterscheidet die Plattform Künftig in Cost per Engagement und Cost per Action. Während beim Cost per Engagement Marketer erst dann zahlen müssen, wenn ein User die Ad größer klickt (Close-up), sie über einen Repin weiterverbreitet oder sich zur Website des Unternehmens durchklickt, klingelt beim Cost per Action die Pinterest-Kasse dann, wenn der User ein beworbenes Produkt kauft. 

Neue Kreativ-Unit, neue Ads: Pinterest geht in die Werbeoffensive

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht