Tumblr Sponsored Ads | | von Irmela Schwab

Native Werbeformen erobern die digitale Sphäre

Gut ein Jahr nachdem Yahoo das soziale Netzwerk Tumblr für 1,1 Milliarden Dollar aufgekauft hat, kommt Schwung in die Zusammenarbeit der beiden Unternehmen. Die Sponsored Post Ads von Tumblr sollen nun auf die hauseigenen Portale ausgedehnt werden, wie etwa Yahoo News und die neu gelaunchten Digitalmagazine Yahoo Beauty und Yahoo Tech. Wie Mike Kerns, Global Head of Brand Partnerships bei Tumblr, in einem Blogeintrag bekannt gibt, sollen die nativen Ads der sozialen Plattform  Marketern fortan dabei helfen, ihre Botschaft in einem “viel größeren Rahmen” zu verbreiten. In Zahlen bedeutet das: durchschnittlich gut 800 Millionen Visitors pro Monat.

Buchbar sind die Tumblr Sponsored Posts über den Marktplatz Yahoo Gemini, über den nun mobile Suche und native Werbeformen aus einer Hand buchbar sind. Getestet wird das neue Angebot bereits von der Unilever-Teemarke Lipton, Procter & Gambles Waschmittel Tide, Toyotas Lexus und von Lionsgates “The Hunger Games: Mockingjay”.

Auch bei Twitter arbeitet man daran, native Ads auch außerhalb des eigenen Netzwerks auszuspielen. Partner dabei ist der mobile Adexchange-Dienstleister MoPub, den Twitter im vergangenen Herbst übernommen hat.

Native Werbeformen erobern die digitale Sphäre

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht