Crowdfunding | | von Annette Mattgey

Kickstarter: Videos erhöhen Chance auf Kohle

Projekten, die per Video für sich und ihre Finanzierung werben, gelingt es wesentlich leichter Unterstützer zu finden. Das untersuchte der britische Digital-Dienstleister MWP Digital Media. Dazu nahm er mehr als 7000 Projekte unter die Lupe, die über die Plattform Kickstarter auf der Suche nach Finanziers waren.Insgesamt gelingt es etwa der Hälfte der Projekte (44 Prozent), den vorher festgelegten Betrag zusammen zu bekommen. 56 Prozent scheitern. Um den Einfluss von Bewegtbild zu messen, bezog MWP gelungene und gescheiterte Projekte in die Betrachtung ein.

48 Prozent der Vorhaben, die ein Video zeigen, erreichen ihr Finanzierungsziel. Von denen ohne Video gelingt es nur 26 Prozent. Dabei gibt es einige Kategorien. die besonders stark von Bewegtbildern profitieren: Lebensmittel, Produktdesign und Kinderbücher. Der Großteil der Vorschläge stammt aus den USA (vor allem aus Kalifornien), danach folgen Großbritannien und Deutschland. Auch hier liegen die Chancen auf Finanzierung wesentlich höher, wenn ein Video angeboten wird.

Chancen auf Realisierung in Prozent:

-blau: mit Video

-rot: ohne Video

 

Eine ausführliche Infografik mit den weiteren Ergebnissen steht hier im Netz.

Kickstarter: Videos erhöhen Chance auf Kohle

Artikel bewerten

Vielen Dank, Ihre Bewertung wurde registriert!

Sie können leider nur einmal pro Seite bewerten.

Ihre Bewertung wurde geändert, vielen Dank!

Leserkommentar

Wir freuen uns über Ihre Kommentare.

* Pflichtfeld
** Pflichtfeld, wird nicht veröffentlicht